News

"Devil May Cry 5" nutzt gleiche Technik wie "Resident Evil 2"-Remake

Wir sind gespannt, was die "Resident Evil"-Engine in "Devil May Cry 5" leisten wird.
Wir sind gespannt, was die "Resident Evil"-Engine in "Devil May Cry 5" leisten wird. (©Capcom 2018)

"Devil May Cry 5" basiert auf der gleichen Engine, die auch beim "Resident Evil 2"-Remake zum Einsatz kommt. Dadurch soll es möglich werden, Fotorealismus mit 60 FPS zu vereinen. Seit der Anwendung in "Resident Evil 7" hat die Engine auch ein paar neue Tricks gelernt.

Capcom hat sich für "Devil May Cry 5" viel vorgenommen. Stabile 60 Bilder pro Sekunde bei fast fotorealistischer Grafik zu halten, dürfte zumindest auf Konsolen eine große Herausforderung darstellen. Um das zu erreichen, mussten sich die Entwickler neue Techniken einfallen lassen, so Gamerant.

Kleidung entspringt der echten Welt

Für eine realistische Darstellung der Kleidung in "Devil May Cry 5" werden vorher echte Kleidungsstücke eingescannt. Mit der "Resident Evil"-Engine ist es so gelungen, Outfits zu erschaffen, die sehr realistisch aussehen. Dafür mussten diese jedoch erst einmal hergestellt werden. Zusätzlich zu den Scans spricht Capcom von weiteren neuen Features der Engine, die sie bei "Resident Evil 7" noch nicht besaß.

Vollständige Animationen ohne Frameskipping

Capcom verspricht, dass die Animationsframes in "Devil May Cry 5" sofort auf Eingaben des Spielers reagieren werden, ohne dabei Frames auszulassen (Frameskipping). In "Devil May Cry 4" konnten die schnellen Reaktionszeiten nur durch das Auslassen von Animationsframes umgesetzt werden. Bei fotorealistischer Grafik würde so eine Technik laut Capcom aber ziemlich seltsam wirken.

Sowohl "Devil May Cry 5" als auch das "Resident Evil 2"-Remake werden auf der Gamescom erstmals spielbar sein. Erscheinen soll das Game erst im Jahr 2019.

Fun Fact
Technisch ist die Verwendung der "Resident Evil"-Engine in "Devil May Cry 5" quasi eine Rückkehr zu den Wurzeln. "Devil May Cry" ist nämlich einst aus einer ersten Version von "Resident Evil 4" entsprungen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben