menu

"Diablo Immortal": Neues Gameplay aus dem Mobile-Ableger

Auf Chinas größter Videospielmesse ChinaJoy hat Blizzard einen neuen Trailer zu "Diablo Immortal" gezeigt. Zu sehen gab es einige neue Charakter-Modelle, das User-Interface, ein paar Fähigkeiten in Aktion und einen Auftritt von Baal, dem Hauptschurken aus "Diablo 2".

Nach der kontroversen Ankündigung von "Diablo Immortal" im Jahr 2018 ist es um den mobilen Ableger aus der "Diablo"-Reihe ruhig geworden. Auf der BlizzCon 2019 erwähnte Blizzard das Mobile-Game nur am Rande. Wie Polygon berichtet, hat der US-Publisher nun die ChinaJoy genutzt, um neue Infos zu verkünden. Dass Blizzard dies auf einer chinesischen Gaming-Messe tat, ist kein Zufall: China zählt zu den wichtigsten Märkten im Bereich Mobile-Gaming.

Fast die gleiche Crew wie aus "Diablo 3"

Der Trailer stellt unter anderem die sechs spielbaren Charakterklassen von "Diablo Immortal" vor: Barbar, Kreuzritter, Dämonenjäger, Mönch, Totenbeschwörer und Zauberer – beinahe die gleichen Klassen wie aus "Diablo 3". Fehlt nur noch der Hexendoktor. Ob diese Klasse auch in "Diablo Immortal" verfügbar sein wird, hat Blizzard noch nicht verraten.

Wo sind die ganzen Skelette und das Blut?

Wer sich den Trailer genauer ansieht, dem dürfte auffallen, dass einige für die "Diablo"-Reihe typische Elemente fehlen. Im Trailer ist beispielsweise kein einziger Tropfen Blut zu finden. Und interessanterweise haben die Skelett-Gegner plötzlich wieder Fleisch an den Knochen. Du musst Dir aber keine Sorgen machen, dass Blizzard auf bewährte Elemente verzichtet. Da der Trailer für den chinesischen Markt produziert wurde, muss sich Blizzard natürlich auch an chinesische Richtlinien halten. Und die besagen, dass in Videospielen kein Blut und keine bloßen Knochen gezeigt werden dürfen. In der europäischen Version von "Diablo Immortal" fließt mit Sicherheit wieder jede Menge Blut.

Wann kommt "Diablo Immortal"?

Der Veröffentlichungstermin von "Diablo Immortal" bleibt auch nach der ChinaJoy ein Geheimnis. Bei der Bekanntgabe der Finanzzahlen aus dem vierten Quartal kündigte Blizzard an, dass Mitte 2020 ein Test des Mobile-Games stattfinden solle. Konkrete Pläne zu einer Beta hat der Publisher noch nicht verkündet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Diablo

close
Bitte Suchbegriff eingeben