News

Diese 8 PS2-Games bringt Sony zuerst auf die PS4

"Grand Theft Auto: San Andreas" lässt sich jetzt auf der PS4 zocken.
"Grand Theft Auto: San Andreas" lässt sich jetzt auf der PS4 zocken. (©Facebook/Grand Theft Auto: San Andreas 2015)

In Vorbereitung auf den 20. Geburtstag der PlayStation hat Sony eine Liste mit PS2-Games veröffentlicht, die ab Samstag auf der PS4 spielbar sind. Die acht Titel müssen allerdings heruntergeladen werden – alte Discs sind nicht mit der aktuellen Konsolengeneration kompatibel.

Dieses Wochenende steht bei Sony und vielen Gaming-Fans weltweit ganz im Zeichen der PlayStation. Die Konsole wird am 5. Dezember 20 Jahre alt – Grund zu feiern! Der Hersteller begeht dieses Fest nicht nur mit einem großen Event, der PlayStation Experience in San Francisco, sondern auch mit einer guten Nachricht für Fans von Retro-Spielen: Ausgewählte PS2-Spiele sind ab heute, dem 5. Dezember, auch auf der PlayStation 4 spielbar. Welche Titel das sind, verriet Sony bereits am Freitagabend auf seinem offiziellen US-Blog.

Diese PS2-Klassiker kommen auf die PS4

Im PlayStation Store stehen ab sofort folgende PS2-Titel zum Download bereit:

  • Dark Cloud
  • Grand Theft Auto III
  • Grand Theft Auto: Vice City
  • Grand Theft Auto: San Andreas
  • Rogue Galaxy
  • The Mark of Kri
  • Twisted Metal: Black
  • War of the Monsters

Um Lust auf diese Fan-Lieblinge der meistverkauften Konsole aller Zeiten zu machen, veröffentlichte Sony gleich ein passendes Teaser-Video. Für originales Gaming-Feeling verspricht der Hersteller zudem Trophäen-Support und ein Hochskalieren der PS2-Games auf 1080p-Auflösung. Wie auf der PS4 üblich, unterstützen auch die alten Spiele Remote Play, Live Broadcast, Share Play, Activity Feed und eine Second-Screen-Option in Verbindung mit der PlayStation Vita oder PlayStation App.

Retro-Games nur per kostenpflichtigem Download

Die acht PS2-Games, die jetzt die PS4 erobern sollen, markieren nur den Anfang. Sony will künftig regelmäßig Retro-Titel für die aktuelle Konsolengeneration veröffentlichen. Voraussetzung bleibt allerdings das erneute Herunterladen im PlayStation Store. Wie erst am Freitag bekannt wurde, sind originale PS2-Discs nicht mit der PlayStation 4 kompatibel. Besitzer des Originalspiels müssen die Games also erneut bezahlen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben