menu

Dieser Twitter-Account klärt die wichtigste Gaming-Frage für Hundefans

Hundefreunde haben einen neuen Lieblings-Twitter-Account.
Hundefreunde haben einen neuen Lieblings-Twitter-Account.

Wenn in Games ein Hund auftaucht, vergessen viele Spieler jede noch so wichtige Hauptquest. Die einzige Frage, die sich dann stellt, lautet: Kann ich den Hund streicheln? Jetzt gibt es endlich ein nützliches Nachschlagewerk zum Thema – in Form eines Twitter-Accounts.

Von "Fallout" über "The Witcher" bis "Resident Evil" – Hunde gibt es in unzähligen Videospielen, doch nicht immer sind sie auch gewillt, sich von Dir streicheln zu lassen. Wo Du die zutraulichsten Fellknäuel findest, verrät Dir ein Twitter-Account namens @CanYouPetTheDog, der offenbar eine echte Marktlücke besetzt.

Twitter-Account geht mit Hunde-Content durch die Decke

Erst seit März 2019 twittert der Account und die Zahl der Tweets bewegt sich noch im mittleren zweistelligen Bereich. Über 91.000 Hundefreunde folgen ihm aber bereits und erfreuen sich an Gifs, Videos und Screenshots, die die Streichbarkeit hundeartiger Vierbeiner in interaktiven elektronischen Unterhaltungserzeugnissen belegen oder widerlegen.

In diesen Games kannst Du den Hund streicheln

Wir lernen: In "Metal Gear Solid 5", "Mass Effect 2", "Red Dead Redemption 2", "The Last of Us" und sogar in "Pac-Man 2: The New Adventures" kannst Du mindestens einen Hund streicheln. In Zelda: Breath of the Wild", "Assassin's Creed Odyssey", "GTA 5" und "Super Mario Odyssey" gibt es zwar Hunde, aber auf Streicheleinheiten müssen sie (und Du) leider verzichten.

In "Dark Souls" und "Resident Evil 2" sieht es ähnlich aus – aber in Anbetracht der Größe und Zahn-Zahl der Biester ist das vielleicht auch besser so ...

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Games

close
Bitte Suchbegriff eingeben