menu

Dieser VR-Handschuh lässt Dich verschiedene Gegenstände spüren

teslasuit-glove-grafik
Lässt Dich echten Widerstand spüren: Der Teslasuit Glove.

Bisher beschränken sich Virtual-Reality-Spiele meist auf visuelle Reize. Ein neuer VR-Handschuh soll nun aber auch haptisches Feedback bieten, um Erlebnisse in Computerwelten noch realistischer zu gestalten. Der Teslasuit Glove kann dabei sogar Deinen Puls erkennen.

Zugegeben, Teslasuit hat VR-Gaming bei seinen Produkten nicht vordergründig im Sinn – in erster Linie baut das Unternehmen seinen neuen Virtual-Reality-Handschuh für medizinische Anwendungen, und die Steuerung von Robotern. Trotzdem lässt sich der Teslasuit Glove sicherlich mit einigen Software-Anpassungen auf für VR-Games einsetzen.

Fingerkuppen lassen Dich Oberflächen spüren

Das Gerät kombiniert verschiedene Technologien, um Bewegungen von Hand und Fingern zu erfassen und auch haptisches Feedback simuliert. So ist zum Beispiel jede Fingerkuppe mit einem Feld ausgestattet, dass sich je nach Situation unterschiedlich anfühlen kann, um die Beschaffenheit virtueller Oberflächen in die Realität zu "übersetzen". Außerdem lässt Dich der Handschuh Widerstände spüren, kann vibrieren und Deinen aktuellen Puls messen.

Teslasuit Glove wird auf der CES 2020 gezeigt

Der Teslasuit Glove funktioniert komplett kabellos und ist für die Verwendung mit einem Ganzkörperanzug des Herstellers gedacht. Hardware dieser Art könnte im Therapiebereich, aber auch für Virtual-Reality-Gaming völlig neue Möglichkeiten eröffnen: Stell Dir vor, Du könntest einen zotteligen Hund in VR streicheln und dabei sein Fell und seine Bewegungen fühlen. Der Teslasuit Glove soll im Januar auf der CES in Las Vegas gezeigt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Virtual Reality

close
Bitte Suchbegriff eingeben