News

Dieses Schachset macht "The Legend of Zelda" zum Brettspiel

Wer von "The Legend of Zelda" auch abseits des Bildschirms nicht genug bekommt, kann den Kampf zwischen Gut und Böse in Hyrule nun auch als edles Schachspiel erleben. Ein liebevoll gestaltetes Set macht bekannte Charaktere aus dem Kult-Game zu Schachfiguren.

Hauptcharakter Link ist dabei natürlich der König der messingglänzend lackierten "weißen" Vinyl-Spielfiguren und seine Königin Prinzessin Zelda. Ihr dunkler Gegenspieler ist selbstverständlich Ganondorf, der als Königsfigur an der Seite der Hexenzwillinge Twinrova steht.

"The Legend of Zelda"-Charaktere als Schachfiguren

Auch die restlichen Figuren dürften "The Legend of Zelda"-Spielern aus ihren Streifzügen durch Hyrule bekannt vorkommen: Als Bauern stehen sich Navi-Feen und Deku-Kobolde gegenüber. Als Springer sind Links treues Pferd Epona und Ganondorfs gepanzertes Phantom-Pferd dabei, die Läufer sind Impa und Eisenprinzen, die Türme werden von Darunia-Figuren und Armos-Rittern dargestellt. Auch das Spielfeld ist mit einer Abbildung des Hyrule-Wappens natürlich ganz im Design von Nintendos kultiger Spielereihe gehalten.

Fan-Schach vom Fachmann

Entworfen wurde das Schachspiel für Zelda-Fans vom Hersteller USAopoly, der sich einen Namen mit offiziell lizenzierten Brettspielen zu Popkultur-Franchises gemacht hat. Zuletzt brachte das Unternehmen unter anderem eine Monopoly-Variante zum kommenden Kinofilm" Guardians of the Galaxy 2" heraus. Die Fan-Spiele haben allerdings ihren Preis, der im Falle des "The Legend of Zelda"-Schachspiels bei rund 80 US-Dollar liegt. Und: Wer Hyrule in Schachduellen erobern möchte, muss auf Importware setzen. Aktuell gibt es das Brettspiel nämlich nur in den USA und Kanada. Ob und wann es auch auf den deutschen Markt kommt, ist aktuell noch nicht bekannt.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben