menu

"Disintegration" kündigt Multiplayer-Betas für Ende Januar an

disintegration-team
Bereit zum Abheben: "Disintegration" bittet zum Probeschweben.

"Disintegration" verbindet Ego-Shooter-Gameplay mit Echtzeitstrategie und will damit 2020 Sci-Fi-Fans begeistern. Wer schon einmal im Schwebe-Bike probesitzen möchte, kann das Ende Januar tun: Die Entwickler haben zwei Beta-Phasen für die Multiplayer-Modi des Spiels angekündigt.

Via Twitter lädt das Studio V1 Interactive zu einer geschlossenen und einer offenen Beta-Phase für "Disintegration" ein. Die geschlossene Testphase auf PC, PS4 und Xbox One läuft am 28. Januar und 29. Januar, jeweils von 17 Uhr bis 9 Uhr des Folgetages. Für die Teilnahme ist eine Registrierung auf der Website zum Spiel erforderlich. Die offene Beta findet vom 31. Januar bis 1 Februar auf allen drei Plattformen statt. Eine Registrierung ist für die Teilnahme nicht notwendig.

Zwei Multiplayer-Modi spielbar

Im Rahmen der Testphasen werden laut IGN zwei der insgesamt drei Multiplayer-Modi von "Desintegration" spielbar sein. In "Retrieval" muss ein Team eine Frachtladung aufsammeln und abliefern, während das andere Team genau das verhindern soll. In "Control" kämpfen zwei Teams dagegen um Kontrollpunkte. In der Beta werden sieben verschiedene Charaktere spielbar sein, die sich in Bewaffnung und Fähigkeiten unterscheiden.

So funktioniert das "Disintegration"-Gameplay

"Disintegration" verbindet Ego-Shooter-Gameplay mit Strategie-Elementen. Jeder Spieler steuert eine Art schwebenden Panzer, das Gravehikel, und schießt damit auf Gegner. Gleichzeitig dirigiert jeder Gravehikel-Pilot ein Dreier-Team von KI-Einheiten am Boden, die taktisch eingesetzt werden müssen. In den Beta-Phasen sind zwar nur Multiplayer-Modi spielbar, die Vollversion soll aber auch eine komplette Singleplayer-Kampagne  umfassen.

Release
"Disintegration" erscheint 2020 für PC, PS4 und Xbox One.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Multiplayer-Shooter

close
Bitte Suchbegriff eingeben