News

"Doom" auf Nintendo Switch: Mehrere Minuten Gameplay im Video

Vor wenigen Tagen überraschte Bethesda alle mit der Ankündigung, den Shooter-Klassiker "Doom" in der modernen Neuauflage von 2016 auf die Nintendo Switch zu bringen. Nun zeigt ein Video, wie das Gameplay auf der Hybrid-Konsole aussieht.

Zuletzt hatte ein Grafikvergleich zwischen der Switch- und der PS4-Version des Spiels bereits bestätigt, was wohl niemand überrascht hat: Für die Nintendo-Konsole muss "Doom" zahlreiche Einbußen bei der Grafikqualität hinnehmen und sieht deutlich verwaschener aus. Aber: Es läuft, und kann damit bald auch unterwegs bequem gespielt werden. Ein neues Video gibt davon nun noch einen besseren Eindruck.

Handheld-Shooter mit nötigen technischen Kompromissen

Das Magazin Gamespot hatte die Chance, acht Minuten "Doom" auf der Switch zu spielen und aufzunehmen. Trotz der reduzierten Grafik und der auf 30 FPS heruntergeschraubten Framerate lässt sich dabei kaum leugnen, dass der Shooter auf dem Handheld mehr als passabel aussieht. Weil es sich bei dem getesteten Spiel zudem um eine frühe Fassung des Titels handelt, sind laut Gamespot bis zum Release noch Veränderungen und Verbesserungen möglich.

"Doom" bleibt brutal – auch auf der Nintendo Switch

Von den Entwicklern wurde dem Magazin weiterhin schon zugesichert, dass das äußerst blutige "Doom" für die eigentlich auf Familienfreundlichkeit bedachte Nintendo-Konsole nicht entschärft werden soll. Der Shooter wird also auch für die Nintendo Switch wohl nur eine Altersfreigabe ab 18 bekommen.

Release
Wann "Doom" für die Nintendo Switch erscheint, steht noch nicht definitiv fest. Angepeilt ist ein Release-Termin im Winter 2017.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben