menu

"Doom Eternal": Der neue Trailer hat Gameplay & mehr Story als nötig

Im März muss der Doom Slayer es wieder richten: In "Doom Eternal" schickt die Unterwelt ihr größtes, bestes und hässlichstes Personal auf die Erde. Ein neuer Trailer liefert ein bisschen Hintergrundgeschichte zur höllischen Invasion. Nett, aber das wär doch nicht nötig gewesen!

Will irgendjemand "Doom Eternal" wirklich für die Story spielen? Ja? Nun, dann wird dieser Jemand mit dem neuen Trailer sehr glücklich sein. Der Clip zeigt uns den Zustand der Erde im Jahr 2151. Und der ist, vorsichtig ausgedrückt, verbesserungsfähig.

Der Menschheit ging's schon mal besser

Die menschliche Zivilisation liegt in Trümmern, riesige Dämonen streifen umher und Teufelsfürsten schwingen bedeutungsschwangere Reden. Die PR-Abteilung der Hölle hat auch ganze Arbeit geleistet und den Planeten kurzerhand mit riesigen Pentagrammen gebrandmarkt, die sogar aus dem Weltraum zu sehen sind. Beim Marketing lohnt es sich eben, von den Besten zu lernen.

Keine Sorge, Geballer gibt's auch

Aber wir wären hier nicht bei "Doom", wenn die Menschheit klein beigebe: In seinem Außenposten im Erdorbit stülpt sich der Doom Slayer seinen Lieblingshelm über, lädt die Flinte durch und bucht die nächste Landekapsel Richtung Erdboden. Kaum ist er da, ist die Story Nebensache: In frischen Gameplay-Szenen bekommen Shooter-Fans die volle Ladung "Doom"-Trademarks. Zwischen hektischem Geballer, schweren Gitarrenriffs und literweise Dämonenblut erspähen Kenner auch ein paar Neuerungen – etwa den neuen Schwunghaken oder den Schulter-Granatwerfer.

Release
"Doom Eternal" erscheint am 20. März 2020 für PC, PS4, Xbox One und Google Stadia. Eine Version für Nintendo Switch kommt zu einem noch unbekannten späteren Zeitpunkt auf den Markt.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Doom Eternal

close
Bitte Suchbegriff eingeben