menu

"Doom Eternal" startet schon nächste Woche auf der Nintendo Switch

doom-eternal-dämon
Gruselige Dämonen auch bald auf der Switch: Am 8. Dezember feiert "Doom Eternal" Release auf der Nintendo-Konsole. Bild: © YouTube/BethesdaSoftworksDE 2020

Schnell, schneller, "Doom Eternal": Der wahnsinnig rasante Ego-Shooter mit permanentem Munitionsmangel kommt endlich auf die Switch! Die Versionen für Xbox, PS4 und PC sind seit Frühjahr auf dem Markt, die Variante für die Handheld-Konsole hat nun auch einen Termin.

In einem Tweet hat "Doom Eternal"-Publisher Bethesda verkündet, dass der Horror-Shooter bereits nächste Woche für die Nintendo Switch erhältlich ist. Ab 8. Dezember kannst Du als Slayer auch unterwegs Dämonen das Fürchten lehren und die losbrechende Hölle im Zaum halten.

Die Switch-Version ist in Zusammenarbeit mit den Entwicklern von Panic Button entstanden – das Studio, das schon "Doom (2016)" auf die Switch brachte. "Doom Eternal" ist nur als digitale Version verfügbar, es gibt keine Disc-Version.

"Doom Eternal" auf Switch mit Gyro Aiming

Wer befürchtet, dass "Doom Eternal" auf der Switch nicht das Gemetzel-Feeling von PC oder PS4 bietet: Es dürfte sogar noch besser werden – dank sogenanntem Gyro Aiming. Die abnehmbaren Joysticks der Switch übertragen per Gyroscoping Deine realen Handbewegungen in die virtuelle Welt. Bei klassischen Konsolen-Controllern sowie bei Maus und Tastatur gibt es das nicht, da zählen nur die Tasten, die Du drückst.

Als Gamer kennst Du es sicher, dass Du manchmal unwillkürlich Handbewegungen machst und hoffst, der Charakter auf dem Bildschirm würde entsprechend reagieren. In vielen Situationen könnte es Dir das Leben retten. Auf der Nintendo Switch wird das mit "Doom Eternal" Wirklichkeit. Die Dämonen können kommen – sie haben ohnehin keine Chance gegen Dich.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Doom Eternal

close
Bitte Suchbegriff eingeben