News

"Dragon Age 4": Entwicklung laut BioWare "noch nicht bestätigt"

Statt "Dragon Age 4" kommt wohl doch erst ein anderes Spiel.
Statt "Dragon Age 4" kommt wohl doch erst ein anderes Spiel. (©Electronic Arts 2017)

Dass BioWare an "Dragon Age 4" arbeitet war lange Zeit ein offenes Geheimnis und schien zuletzt sogar bestätigt. Nun rudert das Studio allerdings zurück. Nachschub für die Fans soll es aber dennoch geben.

Im Mai kam die frohe Kunde für "Dragon Age"-Fans von einem freischaffenden Spieleentwickler, der mit BioWare an einem neuen Spiel der RPG-Reihe zusammenarbeitet. Viele Fans nahmen seine Worte als Bestätigung, dass "Dragon Age 4" hinter verschlossenen Türen bereits in der Entwicklung ist. BioWare-Kreativchef Mike Laidlaw klingt nun nicht ganz so optimistisch.

"Dragon Age 4": Viel Lärm um eine Zahl

Auf die Frage eines Fans bei Twitter, die sich auf die chronologische Reihenfolge des "Dragon Age: Inquisition"-DLCs "Eindringling" und "Dragon Age 4" bezog, hatte Laidlaw eine klare Antwort: "'Dragon Age 4' ist nicht bestätigt." Wie Gamerant berichtet, handelt es sich beim nicht-zugesicherten Teil aber lediglich um die "4" hinter dem Spielenamen. "Es wird an einem 'Dragon Age'-Projekt gearbeitet", erklärte Laidlaw demnach. "Aber es ist noch nicht als das vierte Spiel in der Hauptserie bestätigt."

Kommt zuerst ein "Dragon Age"-Spin-off?

Dass sich Fans auf ein neues Abenteuer aus der "Dragon Age"-Welt freuen dürfen, gilt damit einmal mehr als sicher. Allerdings wird es sich dabei wohl eher um ein Spin-off in irgendeiner Form handeln – etwa ein Prequel, ein Sequel oder gar ein ganz anderes Spiel, das lediglich im Kosmos der beliebten Fantasy-Rollenspiele angesiedelt ist. Immerhin: "Dragon Age 4" kann danach ja dann immer noch kommen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben