News

"Dragon Age 4"? Synchronsprecher deutet neues BioWare-Game an

Kommt bald ein Nachfolger zu "Dragon Age: Inquisition"?
Kommt bald ein Nachfolger zu "Dragon Age: Inquisition"? (©Electronic Arts 2017)

Der Synchronsprecher Greg Ellis, der den "Dragon Age"-Charakter Cullen spricht, hat jetzt via Twitter angedeutet, dass es ein neues Bioware-Spiel gibt, an dem er beteiligt ist. Da Ellis bei "Dragon Age" eine wichtige Figur verkörpert, kann es sich eigentlich nur um den vierten Teil handeln. Dass ein neues Spiel in dem Fantasy-Universum in Arbeit ist, ist schon länger bekannt.

Besonders nachdem "Mass Effect: Andromeda" von Bioware auch qualitativ so gefloppt ist, sind auch Diskussionen um "Dragon Age" entbrannt. Es gibt derzeit widersprüchliche Gerüchte, worum genau es bei dem Titel gehen soll. Momentan sieht es so aus, als würden die Spieler in das Land der Blutzauberer in Tevinter geschickt werden, berichtet Comicbook.

Synchronsprecher ist ebenfalls ziemlich aufgeregt

Der Synchronsprecher Greg Ellis jedenfalls scheint nicht weniger aufgeregt zu sein als die Fans, denn er hat das kommende "Dragon Age 4" irgendwie bestätigt, ohne es klar zu bestätigen. Er schreibt in seinem Tweet: "Ich arbeite derzeit an einer ikonischen Spieleserie. der Name der Firma beginnt mit einem 'B'." Und in seinem nächsten Tweet fragt Ellis etwas scheinheilig: "Kann jemand den ersten Buchstaben der Figur erraten?"

Wurde da gerade "Dragon Age 4" bestätigt?

Zum Ende von "Dragon Age: Inquisition" gab es viele einschneidende Ereignisse – darunter wichtige Änderungen in der Welt von Thedas, Enthüllungen beim Krieg der Zauberer gegen die Templer und einen Schock für die Elben. Wenn Cullen, und danach sieht es aus, tatsächlich wieder mit von der Partie ist, dann ist das ein wichtiges Indiz dafür, dass es ein "Dragon Age 4" geben wird, das mehr ist als nur ein Spin-off.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben