menu

E3 2019: "Final Fantasy 7"-Remake kommt auf zwei Blu-Rays

final-fantasy-7

Auf der E3 2019 hat Square Enix neue Details zum kommenden Remake von "Final Fantasy 7" veröffentlicht. Gezeigt wurden nicht nur das neue Kampfsystem und das Release-Datum, sondern auch altbekannte Charaktere im neuen Look. Außerdem steht nun fest, dass "FF7" in zwei Teilen erscheinen wird.

Schon vier Jahre ist es her, dass Square Enix das Remake von "Final Fantasy 7" zum ersten mal auf der E3 2015 ankündigte. Seitdem hat sich der Publisher mit Details zum Spiel eher zurückgehalten. Bei der diesjährigen E3 gibt es endlich ein ganzes Paket an Neuigkeiten.

Release im März 2020

Schon vor der offiziellen Pressekonferenz in der Nacht von Montag auf Dienstag deutscher Zeit enthüllte ein neuer Trailer zum Remake des Klassiker den Verkaufsstart. Demnach kommt der erste Teil am 3. März 2020 weltweit für die PS4 in den Handel. Wie US Gamer berichtet, bestätigte Square Enix während des E3-Events außerdem, dass das Spiel in Teilen auf den Markt kommt. Die erste Episode wird demnach ausschließlich in Midgard spielen und benötigt den Platz von zwei Blu-Ray-Disks. Eine Sammler-Edition von "FF7" lässt sich bereits jetzt vorbestellen.

"FF7"-Remake: Kämpfe mit mehr Action als im Original

Der Entwickler gab außerdem bekannt, dass das Kampfsystem ein Update bekommt. Das strategielastige System des Originals wird mit einem Echtzeit-Action-System verbunden. Spieler können also künftig durch Knopfdruck Clouds Schwerthiebe steuern und Attacken des Gegners aktiv ausweichen. Wie das im Spiel genau funktioniert, lässt sich im neuen Gameplay-Trailer begutachten.

In dem Clip treten auch zwei Fan-Favoriten zum ersten Mal auf: Tifa und Sephiroth. Wobei letzterer leider nur in einer Videosequenz zu sehen ist und nicht im Kampfeinsatz. Tifa hingegen schwingt gemeinsam mit Cloud und Barret aktiv ihre Fäuste.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Final Fantasy 7 Remake

close
Bitte Suchbegriff eingeben