menu

E3-Ersatz? Geoff Keighley kündigt monatelanges Summer Game Fest an

Stell Dir vor, es ist E3 – aber durchgehend von Mai bis August. Für deutsche Videospiele-Fans, die das Event bisher nur online verfolgt haben, klingt das Summer Game Fest ein wenig so. Initiator Geoff Keighley hat dafür einen Großteil der Spieleindustrie zusammengetrommelt.

Keighley hat bis 2019 die offizielle Liveshow E3 Coliseum moderiert, außerdem steckt er hinter der Gamescom Opening Night Live, die im vergangenen Jahr das erste Mal stattfand. Keighley ist eng mit Entwicklern wie Hideo Kojima befreundet und kennt Hersteller und Plattformbetreiber seit Jahren. Zum Summer Game Fest, das ausschließlich online durchgeführt wird, hat er nun eine Vielzahl von Spieleherstellern versammeln können, wie er gegenüber Gamesindustry.biz erklärt.

Diese Gaming-Unternehmen sind bisher dabei:

  • 2K
  • Activision
  • Bandai Namco
  • Bethesda
  • Blizzard
  • Bungie
  • CD Projekt Red
  • Digital Extremes
  • Electronic Arts
  • Microsoft
  • Sony
  • Square Enix
  • Private Division
  • Riot Games
  • Steam
  • Warner Bros. Interactive Entertainment

Weitere Partner sollen folgen. Geoff Keighley hofft zum Beispiel auf eine Zusage von Nintendo.

Präsentationen, Trailer, Demos: Summer Game Fest versammelt Spieleindustrie

Das Summer Game Fest soll weniger ein Event zu einem festen Termin sein, Keighley beschreibt es eher als einen "Google Kalender" für digitale Präsentationen, Trailer, Releases, In-Game-Events und Gratis-Demos. Das Festival soll andere Online-Events, die anstelle der E3 abgehalten werden, nicht ersetzen, sondern ergänzen. Eine "offizielle" Online-E3 wird es nicht geben, allerdings haben US-Online-Magazine wie IGN bereits Live-Events als Ersatz angekündigt.

Gamescom Opening Night beendet das Summer Game Fest

Ein Grund dafür, dass das Summer Game Fest von Mai bis August dauern soll, sind die Komplikationen durch das Coronavirus: Die Spieleindustrie ist zurzeit gezwungen, Produktionsabläufe stark zu verändern. Die Präsentationen auf der bisherigen E3 zwangen Entwickler zu aufwendigen Arbeiten an Demos, die pünktlich fertig sein mussten. Nach Absage der wichtigen Spielemesse haben sich die Zeitpläne der Unternehmen verschoben, die digitalen Präsentationen sind über den Sommer verstreut.

Die Gamescom Opening Night Live, die Keighley auch in diesem Jahr moderiert, soll Ende August den Abschluss des Summer Game Fest markieren.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema E3 2020

close
Bitte Suchbegriff eingeben