menu

EA Access ist jetzt endlich auch auf PS4 verfügbar

EA Access ist jetzt auch für PS4-Spieler abonnierbar.
EA Access ist jetzt auch für PS4-Spieler abonnierbar.

Ab sofort ist der Spiele-Abo-Dienst EA Access auch für PlayStation 4 verfügbar. Kunden bekommen für 4 Euro im Monat Zugriff auf über 70 Spiele und können alle neuen EA-Titel vor Release kostenlos anzocken.

Darauf mussten PlayStation-Besitzer lange warten: Fünf Jahre nach dem Launch auf der Xbox One ist der Spiele-Abo-Dienst EA Access endlich auch auf der PS4 verfügbar. Am Freitag verkündete der Publisher Electronic Arts offiziell den Start seiner Plattform für die Sony-Konsole.

"Netflix für Games" endlich auch für PS4

EA Access lässt sich im Allgemeinen als eine Art "Netflix für Games" beschreiben. Für eine monatliche Abogebühr von 3,99 Euro erhalten Kunden Zugriff auf einen Pool aus über 70 Spielen aus dem reichhaltigen Backkatalog von EA. Darunter sind auch Titel wie "Battlefield V", "FIFA 19", "Star Wars Battlefront 2" und "Unravel 2". Das Angebot an verfügbaren Spielen wird dabei laufend erweitert.

Access-Abonnenten können neue EA-Games vor Release anzocken

Zusätzlich gewährt EA allen Abonnenten von EA Access jeweils einige Tage vor Release Zugriff auf die neuesten Spiele. Auch ohne die Titel vorzubestellen können Teilnehmer dann bis zu 10 Stunden frei zocken und sich danach entscheiden, ob sie die Spiele kaufen oder nicht.

Apropos Kaufen: EA gewährt allen Abonnenten von EA Access einen 10-prozentigen Rabatt auf Spielekäufe. Kommende Highlights wie "FIFA 20" oder "Star Wars Jedi: Fallen Order" gibt es für Access-Mitglieder also entsprechend günstiger.

Die Mitgliedschaft bei EA Access ist laut EA übrigens monatlich kündbar. Alternativ bietet der Publisher jedoch auch ein günstigeres Jahresabo für 24,99 Euro an. Das ist aber logischerweise nur alle zwölf Monate kündbar.

Info: EA Access und Origin Access für Xbox und PC

Das EA-Access-Abonnement ist zu den gleichen Konditionen ebenfalls für Xbox One verfügbar. PC-Spieler können alternativ den Dienst Origin Access nutzen, der sogar noch umfangreicher ist und weit über 100 Games – auch von anderen Publishern – beinhaltet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Electronic Arts

close
Bitte Suchbegriff eingeben