EA kündigt "Command & Conquer"-Remaster in 4K-Auflösung an

EA hat angekündigt, "Command & Conquer" sowie den Nachfolger "Command & Conquer: Alarmstufe Rot" noch einmal als Remaster zu veröffentlichen.
EA hat angekündigt, "Command & Conquer" sowie den Nachfolger "Command & Conquer: Alarmstufe Rot" noch einmal als Remaster zu veröffentlichen. (©YouTube/ShadowSpeedy7 2018)
Michael Brandt Freut sich über die Rückkehr der Metroidvania-Games.

Noch mehr gute Nachrichten für Echtzeitstrategie-Fans: EA plant, die "Command & Conquer"-Reihe zu modernisieren. Am Mittwoch kündigte das Unternehmen an, dass das Original "Command & Conquer" sowie der Nachfolger "Command & Conquer: Alarmstufe Rot" inklusive Add-Ons noch einmal in glanzvoller 4K-Auflösung erstrahlen sollen.

Auf Liebhaber von Echtzeitstrategiespielen kommen rosige Zeiten zu. Nachdem Blizzard für das Jahr 2019 bereits eine Neuauflage ihres Strategieklassikers "Warcraft 3" angekündigt hat, zieht EA nun nach und kündigt ebenfalls ein Remake der "Command & Conquer"-Reihe an. Als Verstärkung haben sie sich Entwickler Petroglyph Games ins Boot geholt, wie Polygon berichtet.

Ex-"Command & Conquer"-Entwickler wirken an den Remakes mit

EA hat sich nicht willkürlich für eine Zusammenarbeit mit Petroglyph Games entschieden. Zum einen hat das Studio sehr viel Erfahrung mit Strategiespielen. Sie haben bereits Titel wie "Grey Goo", "Star Wars: Empire at War" und "Guardians of Graxia" hervorgebracht. Zum anderen fanden viele Entwickler nach der Schließung von Westwood bei Petroglyph ein neues Zuhause. Westwood war damals für die Entwicklung der Original "C&C"-Titel verantwortlich. Die beiden Lead Programmer von "C&C: Alarmstufe Rot", Joe Bostic und Steve Tall, sind sogar immer noch bei Petroglyph aktiv und werden dem Team mit ihren Erfahrungen tatkräftig zur Seite stehen.

Spiele erscheinen zusammen als "Remastered Collection"

EA plant, beide Spiele inklusive ihrer Erweiterungen "Der Ausnahmezustand", "Gegenangriff" und "Vergeltungsschlag" in einer gemeinsamen Sammlung zu veröffentlichen. Der Publisher weist zudem explizit darauf hin, dass es keine Mikrotransaktionen geben wird. Einen Releasetermin für die Collection gibt es derzeit noch nicht. Bis zur Veröffentlichung wird wohl aber noch einige Zeit vergehen, da die Entwicklung bisher noch nicht begonnen hat.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben