EA offen für Gratis-Battle-Royale – aber nicht mit "Battlefield 5"

Der Battle-Royale-Modus von "Battlefield 5" wird nicht als kostenlose Variante ausgekoppelt.
Der Battle-Royale-Modus von "Battlefield 5" wird nicht als kostenlose Variante ausgekoppelt. (©Electronic Arts 2018)
Michael Brandt Freut sich über die Rückkehr der Metroidvania-Games.

Das Battle-Royale-Phänomen um "Fortnite" und Co. scheint kein Ende zu nehmen. Auch ein Triple-A-Titel wie "Battlefield 5" will nicht mehr ohne den Modus auskommen, EA scheint sogar über ein Gratis-Battle-Royale nachzudenken. Den "Battlefield"-Modus einfach als Standalone-Titel auszukoppeln, ist aber wohl nicht geplant.

In diesem Jahr kommt wohl kein großer Shooter ohne Battle-Royale-Modus aus – und wenn "Call of Duty: Black Ops 4" einen hat, dann darf er bei "Battlefield 5" ebenfalls nicht fehlen. Bei einer Investorenkonferenz wurde Electronic Arts nun direkt mit der Frage konfrontiert, ob der Modus des neuesten Teils auch einzeln und als Free-to-Play-Variante erscheinen werde, berichtet Gamespot.

Auskoppelung ist unwahrscheinlich, eher ein eigenständiges Battle-Royale-Game

EAs CFO Blake Jorgensen antwortete, dass eine kostenlose Variante des Modus in "Battlefield 5" nicht geplant sei. Der Publisher sei aber daran interessiert, mit einem Free-to-Play-Titel aus dem Shooter-Genre "oder einem anderen Genre", zu experimentieren. Das "Battlefield"-Universum komme für ein Standalone im Moment aber nicht infrage. Wovon er rede, werde man in den kommenden Monaten und Jahren sehen können.

Battle Royale ist ein Genre, das FPS-Gamer durchaus interessiert

EAs CEO Andrew Wilson sprach zuvor schon davon, dass es sich bei Battle Royale um einen Modus handele, der die globale FPS-Community sehr interessiere. Bereits vor der Ankündigung des Modus für "Battlefield 5" habe sich EA im Bereich der Battle-Royale-Shooter umgesehen.

Bisher hat EA noch kein Gameplay aus dem Battle-Royale-Modus in "Battlefield 5" gezeigt.Mit seinen riesigen Arealen, Fahrzeugen und der zerstörbaren Umgebung scheint der Egoshooter aber bestens für das Genre geeignet zu sein. Und zwischen den Platzhirschen "Fortnite" und "Playerunknown's Battlegrounds" wird sich sicherlich noch eine Marktlücke für ein Hochglanz-Battle-Royale finden.

Release
"Battlefield 5" erscheint am 19. Oktober für PS4, Xbox One und PC.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben