menu

EA soll diese Woche entscheiden, ob "Anthem" noch eine Chance bekommt

"Anthem" steht kurz vor dem K. O.! Gelingt doch noch ein Comeback?
"Anthem" steht kurz vor dem K. O.! Gelingt doch noch ein Comeback? Bild: © Youtube/AnthemGame 2019

Bekommt "Anthem" noch einmal eine letzte Chance oder ist bald endgültig Sense? Darüber sollen Verantwortliche bei EA noch in dieser Woche entscheiden. Aktuell arbeiten 30 BioWare-Mitarbeiter an dem Projekt "Anthem Next" und versuchen, das Service-Game noch auf die richtige Spur zu bringen.

Wie Bloomberg-Redakteur Jason Schreier berichtet, werden sich einige EA-Chefs in dieser Woche die aktuellste Version von "Anthem Next" anschauen und dann entscheiden, ob das daran arbeitende Team Verstärkung erhält oder das Projekt komplett eingestellt wird. Aktuell arbeiten 30 BioWare-Entwickler an dem Projekt, was laut Quellen, die Einblicke in die Entwicklung haben, viel zu wenig sei.

Um genug neuen Content für "Anthem" zu produzieren und das Spiel umfassend zu überarbeiten, wäre mindestens die dreifache Menge an Entwicklern nötig. Aktuell ist aber nicht bekannt, ob Publisher EA dazu bereit ist, erneut so viel Budget in die Wiederbelebung des Spiels zu stecken.

War alle Mühe vergebens?

"Anthem Next" beinhaltet große Änderungen am Kern-Gameplay und am Nutzer-Interface. Die Entwickler haben sich für die Verbesserungen Feedback aus Community-Foren und den sozialen Medien geholt. Ob es die Änderungen aber jemals in die aktuell spielbare Version von "Anthem" schaffen werden, ist fraglich.

"Anthem" erschien Anfang 2019 und wurde als Service-Game angepriesen, das eine sich kontinuierlich weiterentwickelnde Story bietet. Aber bereits in den ersten Reviews hagelte es Kritik. Die Haupt-Kampagne des Games empfanden viele Spieler als zu repetitiv und zu oberflächlich und das Endgame bot nicht genug Inhalte, um Langzeitspieler bei der Stange zu halten. Performance-Probleme und unzählige Bugs setzen dem verkorksten Launch dann noch die Krone auf.

Seitdem rackern sich die 30 BioWare-Mitarbeiter Tag für Tag ab, um das Spiel noch zu retten. Größtes Vorbild dürfte die Geschichte von "No Man's Sky" sein, das zum Launch ebenfalls von Kritikern zerrissen wurde, sich mittlerweile aber zu einem Top-Spiel entwickelt hat. Ob die Rettungsaktion für "Anthem" weiter geht, zeigt sich in den nächsten Tagen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Anthem

close
Bitte Suchbegriff eingeben