menu

Einsteigen! "Forza Horizon 4" erhält zwei Autos aus "Final Fantasy 15"

Das ist doch mal ein Crossover! Der Fuhrpark von "Forza Horizon 4" wird um zwei schnittige Schlitten aus "Final Fantasy 15" erweitert. Echte "Forza Horizon"-Fans kennen eines beiden Regalia-Modelle von Prinz Noctis und seiner Crew allerdings schon.

Die Sportwagen-Variante "Quartz Regalia" gab es schon als Bonus-Auto im Vorgänger "Forza Horizon 3". Das wird Fans aber nicht davon abhalten, das Monstrum auch im nachgebauten Großbritannien von "Forza Horizon 4" auf die Küstenstraße zu setzen. Ab dem 21. Februar, also zum Ende der laufenden Sommer-Phase, soll der Wagen laut PC Gamer zur Verfügung stehen und außerdem das "Regalia Type-D"-Modell – einen bulligen Geländewagen mit Monster-Truck-Proportionen – mitbringen.

Zwei "Regalia"-Modelle sind bald in "Forza Horizon 4" spielbar

Beide Autos erscheinen dann im Rahmen des Series-6-Updates, das für alle Spieler von "Forza Horizon 4" gratis ist. Vermutlich müssen die Fahrzeuge erst noch erspielt werden, denn ein entsprechender Trailer kündigt sie als "Gameplay-Belohnungen" an. Was genau Du anstellen musst, um Dich ans Steuer der königlichen Vehikel setzen zu dürfen, ist bislang aber noch nicht bekannt.

Ein weiteres Crossover auf vier Rädern

Die "Final Fantasy"-Wagen sind nicht das erste Videospiel-Crossover in "Forza Horizon 4". Der Warthog-Geländewagen aus "Halo" war – mitsamt einer dazugehörigen Quest – bereits zum Release des Open-World-Rennspiels fahrbar. Mit verschiedenen Autos aus "James Bond"-Filmen sind außerdem schon ein paar Hollywood-Karossen im Spiel.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Forza Horizon 4

close
Bitte Suchbegriff eingeben