"Elder Scrolls 6": Bethesda betont erneut, dass es noch dauert

Auf "The Elder Scrolls 6" müssen wir wohl noch etwas warten.
Auf "The Elder Scrolls 6" müssen wir wohl noch etwas warten. (©Bethesda Softworks 2017)
Meru Klee Bezeichnet Games als 'durchgespielt' sobald er die Kampagne durch hat – auch "Black Ops 4".

Bisher hat Bethesda noch keine Eigenentwicklungen für 2018 angekündigt – "The Elder Scrolls 6" wird also auf jeden Fall nicht dieses Jahr kommen. Erneut bestätigte Bethesda-Boss Pete Hines nun, dass erst noch zwei weitere "große Titel" in Arbeit seien, und auch die werden wohl in diesem Jahr nicht fertig.

Bereits vor einiger Zeit bestätigte Hines, Vizepräsident von Bethesda Softworks, dass der nächste Titel der "The Elder Scrolls"-Reihe noch nicht in Arbeit sei. Erst werde man die Entwicklung von zwei großen, eigenständigen Games zu Ende führen, danach könne man sich mit einem "Skyrim"- und "Elder Scrolls Online"-Nachfolger beschäftigen. Per Tweet hat er diese Aussagen nun gegenüber einem Fan erneuert.

Bethesda Game Studios bisher nur für zwei Reihen zuständig

Bei den beiden neuen Spielen geht es ausdrücklich nicht um kleinere Projekte, wie "Fallout Shelter". Allerdings kann nicht ganz ausgeschlossen werden, dass Bethesda weitere Mobile-Games in Planung hat. Hines betonte weiterhin den Unterschied zwischen Bethesda Softworks und dem Entwicklerstudio Bethesda Game Studios: Titel wie "Quake Champions", "Wolfenstein 2" oder auch "The Elder Scrolls Online" werden von dem Publisher zwar vertrieben. Bethesda Game Studios dagegen ist bisher ausschließlich für die Entwicklung der "Elder Scrolls"- und "Fallout"-Hauptreihen zuständig gewesen.

2018 kommen wohl keine Eigenentwicklungen von Bethesda

Bisher gab es nicht einmal eine offizielle Ankündigung zu neuen Projekten von Bethesda Game Studios – auch die beiden mysteriösen Neuentwicklungen scheinen 2018 noch nicht reif für die Veröffentlichung zu sein. Vielleicht wird uns zur Spielemesse E3 2018 wenigstens ein erster Blick auf sie gewährt. Fans, die auf "The Elder Scrolls 6" warten, werden sich also wohl noch etwas länger gedulden und mit einer Runde "Skyrim VR" oder der Nintendo-Switch-Version über Wasser halten müssen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben