News

Endlich geklärt: So sähe "Overwatch" als "Pokémon"-Spiel aus

Ein YouTuber gibt die Antwort auf die nie gestellte Frage, wie Blizzards "Overwatch" als klassisches "Pokémon"-RPG aussehen würde. Sein "Pokéwatch" strotzt nur so vor Anspielungen auf den Hero-Shooter und Nintendos Monster-Franchise, existiert aber leider nur als Video.

Auf den ersten Blick sind sich "Pokémon" und "Overwatch" nicht sonderlich ähnlich. Mit Blick auf zahlreiche charmante Charaktere und äußerst einfallsreiche Fans ergeben sich dann allerdings doch einige Gemeinsamkeiten. Die finden nun in einem Video endlich zusammen.

Nintendo-RPG mit Blizzard-Helden

YouTuber iDeViL360 hat in seinem "Pokéwatch"-Video ein erstaunlich stimmiges Crossover beider Franchises entworfen, indem er Grafik und Spielprinzip der "Pokémon"-RPGs für den GameBoy Advance mit Figuren und Setting von "Overwatch" vermengt hat. Das Ergebnis ist ein Game, in dem die Spieler in die Rolle der Heldin Tracer schlüpfen und von Professor Junk – Chaot Junkrat in seiner Halloween-Kostümierung als Doktor Junkenstein – einen Pokéwatch-Ball mitsamt enthaltenem "Monster" erhalten.

"Pokéwatch" nimmt "Overwatch"-Spieler auf die Schippe

"Overwatch"-Fans erkennen schnell, dass das Video auch über die Figuren hinaus mit Anspielungen auf den Shooter vollgestopft ist: Professor Junks spricht mit über-offensichtlichem australischem Akzent, Junkrat-Kumpel Roadhog ist als Rivale des Spielers mit von der Partie, im hohen Gras begegnet man einem Hanzo nach dem nächsten und Heilerin Mercy leitet das Pokémon-Center. Mit Blick auf typische Verhaltensweisen von "Overwatch"-Spielern bekommen auch andere Helden ihr Fett weg – etwa Genji ("Ein Muss, wenn Du einen Heiler im Team hast") und Torbjörn ("Der IKEA-Zwerg. Schläft oft mal neben seinem Geschütz ein").

Fast ein bisschen schade, dass es "Pokéwatch" wohl nie als echtes Game geben wird.

Neueste Artikel zum Thema 'Overwatch'

close
Bitte Suchbegriff eingeben