menu

Endlich! "Pokémon"-Spiel mit Open World für 2022 angekündigt

Im Video zum 25. Geburtstag der Pokémon-Reihe kündigte Nintendo endlich das Spiel an, das sich Fans schon so lange wünschen: "Pokémon Legends: Arceus" – ein 3D-Open-World-Game im Pokémon-Universum. Ein erster Trailer liefert bereits einen Vorgeschmack auf das Spiel und erinnert stark an einen anderen Open-World-Hit für die Switch.

"Pokémon Legends: Arceus" ist sozusagen ein Prequel zur kompletten Pokémon-Serie. Es spielt in der Vergangenheit und die Aufgabe des Spielers ist es, den ersten Pokédex überhaupt mit Daten von Pokémon aus der Sinnoh-Region zu füllen. Sinnoh dürfte Veteranen der Serie bereits aus einem vorherigen Teil bekannt sein – es handelt sich dabei um die Region aus "Pokémon Diamant & Perl".

Allerdings erhaltet ihr zu Beginn nicht die gewohnten Starter aus der Sinnoh-Region, sondern Feurigel, Bauz oder Ottaro.

Sorgt die Open World für ein neues Spielerlebnis?

An der bewährten Pokémon-Formel hat sich auch in "Pokémon Legends: Arceus" nichts geändert. Ihr streift durch das Land, kämpft in rundenbasierten Kämpfen gegen wilde Pokémon oder die Taschenmonster anderer Trainer, fangt die knuddeligen Monster mit Pokébällen und vervollständigt euren Pokédex.

Die Open World dürfte allerdings für noch mehr Immersion sorgen. Anstatt bei Kämpfen immer zwischen Oberwelt und Kampfbildschirm hin und her zu springen, ist der Übergang von der Erkundung zu Kämpfen nun nahtlos. Du willst gegen ein wildes Pokémon kämpfen? Schmeiß einfach den Pokéball, der Dein ausgewähltes Pokémon enthält, in die Nähe des wilden Monsters und der Kampf beginnt – ganz ohne lange Animationen.

Unverkennbare Ähnlichkeit mit "Zelda: Breath of the Wild"

Die Ankündigung eines Pokémon-Games mit Open World ist tatsächlich gar keine so große Überraschung. Entwickler Game Freak hatte mit der Naturzone in "Pokémon Schwert & Schild" bereits mit einer überschaubaren offenen Welt experimentiert. Die Zone kam bei Spielern anscheinend so gut an, dass einem Pokémon-Spiel mit einer kompletten Open World nichts mehr im Weg stand.

Beim Design der Welt hat sich Entwickler Game Freak offensichtlich ein wenig von "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" inspirieren lassen. Im Trailer zu "Pokémon Legends: Arceus" kommen gleich mehrfach Zelda-Vibes auf und manche Kamerawinkel sind offensichtlich an Trailer zu "BotW" angelegt.

Das ist ein gutes Zeichen: Schließlich hat "Breath of the Wild" mit seiner Open World Maßstäbe gesetzt. Und nun ein Pokémon-Spiel in derselben Dimension? Da kann eigentlich kaum noch etwas schiefgehen.

Release
"Pokémon Legends: Arceus" erscheint Anfang 2022 für Nintendo Switch.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Pokémon

close
Bitte Suchbegriff eingeben