menu

Entwicklervideo: BioWare gibt erste Einblicke in das neue "Dragon Age"

Hersteller Bioware hat mit dem vermurksten Science-Fiction-Rollenspiel "Mass Effect Andromeda" viel Kredit bei den Fans verspielt. Hoffentlich läuft es mit der anderen großen RPG-Reihe, dem Fantasy-Epos "Dragon Age", besser! Ein neues Video gewährt erste Einblicke.

Was wäre, wenn Du keinerlei Macht hättest? Und die, die Macht haben, sie nicht zum Guten einsetzen? Darum soll es im nächsten Teil von "Dragon Age" gehen. Biowares Rollenspiel-Saga geht damit in die vierte Runde, nachdem 2014 der dritte Teil "Dragon Age: Inquisition" erschienen ist.

Keine Details, aber es menschelt

Details zu Gameplay, der genauen Story, frischen Features? Fehlanzeige. Stattdessen geben sich die Bioware-Mitarbeiter sehr viel Mühe, wie ganz normale Fans zu wirken, es menschelt im Video. Kein Wunder: "Mass Effect Andromeda" aus dem Jahr 2017 gilt als spielerische und technische Katastrophe, das Game hat die gesamte Reihe nachhaltig beschädigt.

Und auch der Multiplayer-Shooter "Anthem" startete im vergangenen Jahr holprig. Bioware muss also dringend wieder punkten. Da das neue "Dragon Age" offenbar nicht sehr weit in der Entwicklung ist und noch nicht viel hergibt, dient das Video aber in erster Linie als PR in eigener Sache.

Next-Gen-Fantasy

Wie gesagt, bestätigte Details zum nächsten "Dragon Age" gibt es bislang nicht. Ein Release für PC, PlayStation 5 und Xbox One X ist aber so gut wie sicher.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Rollenspiele

close
Bitte Suchbegriff eingeben