menu

Erste Infos zu Googles Cloud-Streaming-Service leaken vor Enthüllung

Wird auch "Assassin's Creed Odyssey" über Googles neuen Dienst spielbar sein?
Wird auch "Assassin's Creed Odyssey" über Googles neuen Dienst spielbar sein?

Heute Abend um 18 Uhr deutscher Zeit will Google erste Informationen zu seinem neuen Gaming-Service enthüllen. Schon vorher sind erste Details durchgesickert, die neue Features in bekannten Spielen und einen speziellen Controller versprechen.

Im Vordergrund von Googles Plänen steht demnach ein Cloud-Gaming-Angebot, das aktuelle Spiele auf unterschiedlichste Hardware – vom Smartphone, über Apple-Laptops, bis hin zu Desktop-PCs oder Fernsehgeräte – bringen soll. Darüber hinaus will Google es Zuschauern von Livestreams offenbar ermöglichen, direkt an die Stelle im Game zu springen, die gerade angesehen wird. Ebenfalls berichtet Kotaku über einen Controller, der mit Cloud-Funktionen ausgestattet ist und den Streaming-Service ohne zusätzliche Hardware auf Bildschirme bringen soll.  Offiziell präsentiert werden die Pläne heute Abend im Rahmen der Games Developer Conference in San Francisco.

Welches Spiele-Angebot wird Google bieten?

Unklar bleibt bis dahin, welche Spiele Google mit dem neuen Service zugänglich machen wird. Dem Bericht zufolge soll es möglich werden, Zugang zu Games direkt über Livestream-Werbung käuflich zu erwerben. Bereits in der Vergangenheit gingen Gerüchte um, dass Google selber Spiele entwickeln will. Ein erster Test von Project Stream im letzten Jahr wurde in Zusammenarbeit mit Ubisoft durchgeführt und ermöglichte es, "Assassin's Creed Odyssey" direkt im Browser Google Chrome zu spielen. Dazu wurde lediglich eine 25-Mbit-Internetanbindung benötigt.

Google vernetzt Cloud Gaming mit Youtube & Co.

Je nach Art und Umfang der Enthüllung könnte der Einfluss von Google auf den Gaming-Markt enorm groß sein, der Internet-Gigant will den neuen Service offenbar nahtlos an seine anderen Angebote (etwa YouTube) anbinden. Auch Microsoft will noch in diesem Jahr sein Projekt xCloud öffentlich testen, das ähnliche Möglichkeiten bieten soll. Unternehmen wie EA, Nintendo und Nvidia experimentieren ebenfalls mit entsprechender Technologie.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben