menu

Erstes "Baldur's Gate 3"-Gameplay lockt mit herrlichem "D&D"-Chaos

Festtag für Rollenspiel-Fans: Larian Studios zeigte erstes Gameplay aus "Baldur's Gate 3". Alleine oder mit bis zu drei Mitspielern darfst Du im Sequel zum "Dungeons & Dragons"-Klassiker eine aufwendige Fantasy-Welt erkunden. Die Präsentation vor Live-Publikum entwickelte wunderbar chaotischen Charme und echtes Tabletop-RPG-Feeling.

Die belgischen Entwickler der Larian Studios haben mit "Divinity: Original Sin 2" eines der besten Rollenspiele überhaupt veröffentlicht. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an ihr neues Projekt "Baldur's Gate 3", das Sequel zum Klassiker aus dem "Dungeons & Dragons"-Universum. Die Präsentation auf der Spielemesse PAX East und ein CGI-Trailer (siehe oben) erlauben nun einen ausführlichen Blick auf das Game.

Sympathisches Chaos: "Baldur's Gate 3" bringt echtes "D&D"-Feeling

Hin und wieder artete die Spielsession von Larian-Chef Swen Vincke in herrliches Chaos aus: "Baldur's Gate 3" hält sich eng an das Regelwerk der "D&D"-Pen-and-paper-Rollenspiele, weshalb Vincke wiederholt mit kritischen Fehlwürfen und vermurksten Aktionen seiner Spielfiguren konfrontiert wurde. Gleich der erste Anlauf seiner Vorführung scheiterte an vergleichsweise schwachen Monstern und der Chefentwickler musste das Spiel von neuem beginnen. Das "Baldur's Gate 3" erhält so die sympathische Unberechenbarkeit einer klassischen "D&D"-Runde, in der die Spieler gemeinsam auch jedes Mal ein wenig gegen das komplexe Regelwerk antreten.

Highlights der 'Baldur's Gate 3' Präsentation
  • Kämpfe finden rundenbasiert statt.
  • Spieler können rundenbasierte Züge jederzeit in der offenen Welt aktivieren, um besser auf Ereignisse reagieren zu können – etwa auf vorbeilaufende Wildtiere.
  • "Baldur's Gate 3" wird die Vertikalität der Welt stärker nutzen – Sprünge oder Schubser werden wichtig.
  • Dialoge mit NPCs ähneln denen in Spielen wie "The Witcher 3" oder "Mass Effect".
  • Die Gruppe lässt sich aufteilen und muss nicht zusammen bleiben – im Multiplayer und im Einzelspieler-Modus.
  • Das Spielsystem basiert auf Würfelwürfen. Bei wichtigen Entscheidungen gibt es auch eine entsprechende Würfel-Animation zu sehen.
  • Einzelne Entscheidungen, die Du in "Baldur's Gate 3" triffst, wirken sich umfangreich auf den Spielverlauf aus – auch noch viele Dutzend Spielstunden später.
  • Das Game spielt etwa einhundert Jahre nach "Baldur's Gate 2". Es soll nicht notwendig sein die Vorgänger gespielt zu haben, um mit dem neuen Spiel Spaß zu haben.

Release 2021, Early Access noch im Laufe dieses Jahres

"Baldur's Gate 3" könnte für Rollenspiel-Fans zu einem der interessantesten Titel des kommenden Jahres werden. Obwohl das Game schon recht gut aussieht, ist der Release erst für 2021 geplant. Grund dafür wird vor allem der gigantische Umfang mit über 100 Spielstunden sein. Allerdings ist noch im Laufe dieses Jahres eine Early-Access-Phase geplant.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Baldur's Gate 3

close
Bitte Suchbegriff eingeben