News

"Fallout 4": Fan baut Pip-Boy per 3D-Drucker nach

Der Pip-Boy von "Fallout 4" aus dem 3D-Drucker.
Der Pip-Boy von "Fallout 4" aus dem 3D-Drucker. (©Youtube/ytecinventions 2015)

Ein Fan hat einen Pip-Boy gebaut, wie er in "Fallout 4" zu sehen sein wird. Der Unterarm-Computer kommt komplett aus dem 3D-Drucker und sieht sogar besser aus, als das von Bethesda für die Sonder-Edition angekündigte Modell.

Die von Hersteller Bethesda zur E3 angekündigte Sonder-Edition von "Fallout 4" inklusive Pip-Boy ist derzeit restlos ausverkauft. Und warum sollte man Monate auf ein vorgefertigtes Stück Plastik warten, wo es doch 3D-Drucker gibt? Ein Fan hat nun einen waschechten "Pip-Boy 3000 Mark IV" für den 3D-Drucker entworfen und stellt die Vorlage frei zur Verfügung.

Pip-Boy aus "Fallout 4":  Das Gadget aus dem 3D-Drucker

Wer also nicht nur über einen 3D-Drucker verfügt, sondern zusätzlich auch noch genügend Zeit und keine zwei linken Hände hat, kann sich an  den Pip-Boy aus "Fallout 4" wagen. Das Projekt stammt vom Ingenieur Yvo de Haas, der auch eine ziemlich detaillierte Anleitung verfasst hat, wie man das Gadget fertigen kann und welche zusätzlichen Teile man dafür benötigt. Es handelt sich um eine sehr genaue Nachbildung, und diese Tatsache wird noch beeindruckender, wenn man bedenkt, dass de Haas nur wenig Anschauungsmaterial zum Gerät zur Verfügung stand.

Derzeit gibt es drei Versionen in verschiedenen Größen für unterschiedliche Smartphones, auf denen dann die offizielle Companion App installiert werden sollte. Geplant ist aber auch eine noch genauere Version, in die dann beispielsweise ein Raspberry Pi-Minicomputer eingebaut werden kann. Zum 3D-Druck ist zusätzlich ein wenig Handarbeit nötig, um die Teile zusammenzubauen und auch das entsprechenden Endzeit-Finish anzubringen. Welche verrückten und praktischen Dinge noch im 3D-Drucker entstehen können, zeigen wir Dir in dieser Topliste.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben