News

"Fallout 4: Nuka World": Das erwartet Dich im DLC

"Fallout 4: Nuka World" macht die Spieler zu Raidern.
"Fallout 4: Nuka World" macht die Spieler zu Raidern. (©YouTube/Bethesda Softworks 2016)

In "Fallout 4: Nuka World" können die Spieler erstmals in die Rolle eines Raiders schlüpfen. Ein neues Video der Entwickler verrät, was der DLC zu bieten hat.

Mit "Nuka World" ist mittlerweile auch der fünfte DLC für "Fallout 4" erschienen. Verfügbar ist dieser für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Dabei verschlägt es die Spieler in einen Vergnügungspark, der vor dem großen Atomkrieg errichtet wurde, jedoch immer noch in einem erstaunlich guten Zustand zu sein scheint. Nun haben die Entwickler von Bethesda erstmals nähere Details dazu verraten, worum es in "Nuka World" wirklich geht.

Mehr Spaß als Raider

Das eigentlich Besondere am DLC ist demnach nicht der neue Schauplatz, sondern die Rolle, in welche die Spieler schlüpfen werden. Zum ersten Mal in der "Fallout"-Reihe können diese nämlich als Raider in die Rolle der Schurken schlüpfen. Gleich zu Beginn der Erweiterung findet sich der Spieler in der Rolle eines Raider-Bosses wieder, der mehrere Banden zu neuem Ruhm – oder in den Untergang – führen kann. Dabei ist es ein Ziel des DLCs, den Vergnügungspark "Nuka World" für die Raider zu erobern.

Eine große neue Spielwelt

Der Park selbst ist dabei viel größer als man zunächst denkt. Anfangs befinden sich die Raider nur in einem relativ kleinen Territorium namens "Nuka Town USA". Mit Hilfe des Spielers können diese ihren Einfluss jedoch auf weitere Teile des Parks erweitern. So gibt es mit "Nuka Galaxy" beispielsweise eine sehr futuristische Welt, eine Western-Stadt, einen Zoo, eine waschechte Nuka Cola-Fabrik und das "Kiddie Kingdom". Im Spiel können sich Spieler für eine von drei Raider-Gangs entscheiden, die sich alle voneinander unterscheiden. Natürlich gibt es dabei auch neue Waffen und Rüstungen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben