"Fallout 76"-Bug: Unsterblicher Spieler bittet Bethesda um Erlösung

Während Überleben sonst die oberste Devise ist, möchte ein Spieler in "Fallout 76" endlich sterben.
Während Überleben sonst die oberste Devise ist, möchte ein Spieler in "Fallout 76" endlich sterben. (©Bethesda/Brogadyn 2018)
Alexander Mundt Wartet weiterhin sehnsüchtig auf die ersten erschwinglichen OLED-TVs mit 65 Zoll aufwärts.

Ob "Fallout 76" sterbenslangweilig ist, darüber lässt sich streiten. Zumindest einem Spieler geht seine Unsterblichkeit im neuen Onlinespiel so gegen den Strich, dass er Entwickler Bethesda darum gebeten hat, endlich sterben zu dürfen. 

Ein Bug in "Fallout 76" hat einen Spieler offenbar unsterblich werden lassen, berichtet VG247. Seitdem "Fallout 76" in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde, hat das Spiel nicht nur mit eher mäßigen Wertungen durch die Fachpresse zu kämpfen, sondern vor allem auch mit unzähligen Bugs, schwacher und instabiler Performance – doch der neueste Fall strotzt nur so vor Kuriosität. Demnach beklagt sich Spieler Brogadyn auf Reddit über einen permanenten Gottmodus, der ihm den Spaß am Game ruiniere. "Mein Charakter ist aktuell unzerstörbar, und ich meine ... wirklich unzerstörbar", klagt der Gamer über sein Problem der besonderen Art.

Bethesda untersucht den mysteriösen Unsterblichkeits-Bug

Egal, was er auch mache, sein Charakter überlebe einfach alles: Atomwaffen, Mobs, selbst der eigentlich tödliche Spalt in Whitespring bleibe ohne Folgen. Zum Beweis postete der frustrierte Gamer gleich einmal einige Screenshots, um seine verzweifelten Versuche zu dokumentieren. Aus diesem Grund müsse er sich aktuell auf langweiligere Aktivitäten beschränken, um seine Erkundung oder den PvP-Aspekt des Spiels nicht zu beeinträchtigen. Sein Charakter habe fast Level 100 erreicht und sei somit am Limit angekommen. "Also, was soll ich tun, außer alle Inhalte im Spiel bedeutungslos zu machen?"

Entwickler Bethesda hatte nur eine wenig hilfreiche Antwort für den Spieler parat: Er möge doch bitte die angewendeten Statuseffekte überprüfen. Später schaltete sich aber eine Community-Managerin ein, die weitere Details über den Bug erfahren wollte, um Abhilfe schaffen zu können.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben