News

Fans sauer: Nächstes "Call of Duty" mit Weltraum-Schlachten?

"Call of Duty: Ghosts" wird vermutlich keinen Nachfolger bekommen – höchstens "Space Ghosts".
"Call of Duty: Ghosts" wird vermutlich keinen Nachfolger bekommen – höchstens "Space Ghosts". (©Activision 2016)

Laut neuesten Gerüchte wird das kommende "Call of Duty" nicht nur im Weltraum, sondern auch in der fernen Zukunft stattfinden. Dabei wird es natürlich auch jede Menge Weltraum-Schlachten geben – wovon die Fans der Shooter-Serie nicht gerade begeistert sind. Release des Titels ist vermutlich Ende 2016.

Obwohl Activision in diesem Jahr keinen Stand auf der Spielemesse E3 haben wird, soll doch zum Messetermin das neue "Call of Duty" angekündigt werden – wie im Grunde jedes Jahr. Vermutlich werden Sony oder Microsoft im Rahmen ihrer Pressekonferenz den Titel im Programm haben. Doch dieses Mal könnte manches etwas anders laufen, da es nun vielleicht doch kein "Call of Duty: Ghosts 2" geben wird.

"Call of Duty": Geht die Reise in die Zukunft?

Im NeoGAF-Forum hat der User Shinobi602 nämlich verraten, dass die Reise in die Zukunft gehen wird. Und normalerweise ist Shinobi602 in Sachen "Call of Duty" recht gut informiert. "Sehr ferne Zukunft. Weltraum-Kämpfe. Voll mit Science-Fiction", so die Antwort von Shinobi602 auf die Frage, ob das kommende "Call of Duty" ähnlich wie "Battlefield 2142" werde. Damit scheint auch ausgeschlossen, dass der Titel, der beim Studio Infinity Ward entwickelt wird, ein Nachfolger zu "Call of Duty: Ghosts" sein könnte. Weitere Gerüchte, die in den letzten Tagen aufgetaucht sind, schließen ebenfalls aus, dass es einen direkten Nachfolger für die "Ghosts" geben wird.

Die Fans des Shooters sind über diesen möglichen Schritt nicht unbedingt begeistert: "Alles Mist. Battlefield wird uns retten. Battlefield muss uns retten", meint etwa Pesky Toaster. Und CriterionDog fordert: "Ich will ein klassisches 'Call of Duty'." Was schon mit ziemlicher Sicherheit feststeht, ist der Release-Termin des neuen Titels: Wie in den letzten Jahren dürfte es zum Weihnachtsgeschäft 2016, vermutlich im November, so weit sein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben