News

"Far Cry 5": Wie "Red Dead Redemption 2" im Wilden Westen?

Von der Insel in die US-amerikanische Prärie? "Far Cry 5" könnte ein Wild-West-Setting bekommen.
Von der Insel in die US-amerikanische Prärie? "Far Cry 5" könnte ein Wild-West-Setting bekommen. (©Ubisoft 2015)

Neue Gerüchte besagen, dass "Far Cry 5" im September erscheinen und ein Wild-West-Setting bekommen könnte. Auslöser der Spekulationen ist ein Filmteam, das zuletzt mit "Red Dead Redemption 2" in Verbindung gebracht wurde.

So viel Aufmerksamkeit bekommt Jeff Guillot wohl selten für die Arbeit hinter den Kulissen seines Tagwerks: Der Filmproduzent machte kürzlich Schlagzeilen, weil ein Filmteam unter seiner Leitung im US-Bundesstaat Montana Werbematerial für ein im September erscheinendes Open-World-Game mit Western-Thematik drehte – und zahlreiche Fans, Websites und Magazine vermuteten, es könne sich um das langerwartete "Red Dead Redemption 2" handeln. Nun steht die Filmcrew aber im Zentrum neuer Spekulationen.

Kommt im September "Far Cry 5"?

Laut Branchen-Insider Jason Schreier vom Magazin Kotaku ist es nämlich unwahrscheinlich, dass das Filmmaterial für "Red Dead Redemption 2" gedacht ist. Grund: Der Entwickler Rockstar Games dreht üblicherweise keine Werbespots mit Schauspielern an realen Drehorten, wie Schreier im Forum NeoGAF erläutert. Wahrscheinlicher sei, dass es sich bei dem beworbenen Game um "Far Cry 5" handelt. Das Shooter-Franchise könnte die Spieler nach Tropeninseln, dem Himalaya und der Steinzeit demnach als Nächstes in einen staubigen Spaghettiwestern versetzen.

Ubisoft hat den Wilden Westen im Visier

Dafür spricht laut dem Magazin WCCFTech auch, dass Entwickler Ubisoft bereits im Januar 2015 eine Umfrage gestartet hatte, in der neue mögliche Spielwelten für künftige "Far Cry"-Teile ergründet werden sollten. Eine Auswahlmöglichkeit war dabei ein Setting im Wilden Westen des späten 19. Jahrhunderts. Später im selben Jahr interviewte Ubisoft laut GameRant Einwohner in derselben Gegend, in der nun der Werbespot gedreht wird – wohl um einen authentischen Eindruck von der Region zu bekommen. Zudem hat Jeff Guillot in der Vergangenheit bereits für Ubisoft gearbeitet und unter anderem Spots für "Driver" und "Red Steel 2" gedreht.

Bislang sind die Gerüchte um "Far Cry 5" aber nichts weiter als das – Gerüchte eben. Falls sie sich bewahrheiten und im September tatsächlich ein Western-Shooter von Ubisoft kommen sollte, ist eine Ankündigung auf der E3 2017 im Juni wahrscheinlich.

Neueste Artikel zum Thema 'Far Cry 5'

close
Bitte Suchbegriff eingeben