News

"FIFA 16": Dank Bundles schon vor dem Release spielbar

Wer sich für ein Xbox-Bundle mit "FIFA 16" enscheidet, kann schon vor Release losspielen.
Wer sich für ein Xbox-Bundle mit "FIFA 16" enscheidet, kann schon vor Release losspielen. (©Electronic Arts 2015)

Der Release von "FIFA 16" ist erst für den 24. September vorgesehen – doch werden in den kommenden Tagen die ersten Bundles ausgeliefert, mit dem sich die neue Fußballsimulation von Electronic Arts vorab auf der Xbox One spielen lässt.

Vor Kurzem hatte Electronic Arts die Demo zu "FIFA 16" zum Download angeboten, sodass sich Fans der beliebten Fußballsimulation einen ersten Eindruck vom neuen Teil verschaffen konnten – rechtzeitig zum Beginn der Bundesligasaison. Wem die zeitlich begrenzte Demo noch nicht genug war, der kann schon vor dem Release des Games am 24. September auf der Xbox One mit dem Zocken beginnen.

Spielspaß schon eine Woche vor "FIFA"-Release

Microsoft führt bereits seit einigen Wochen ein Bundle bestehend aus Konsole und "FIFA 16" im Sortiment, mit dem ein vorzeitiges Spielen möglich wird. Diese Edition wird ab dem 14. September verschickt, wie der Hersteller mitteilt. Ab dem 17. September kann die Fußballsimulation dann mittels EA Access schon einmal für eine begrenzte Zeit vor dem heimischen Fernseher gespielt werden, bis "FIFA 16" dann am 24. unbegrenzt und auch für alle anderen Gamer verfügbar sein wird.

Natürlich bietet auch SATURN ein eigenes Bundle an. Seit dem 12. September lässt sich das Xbox One-Paket inklusive "FIFA 16" vorbestellen, das ein Anspielen des Games schon ab dem 17. September und damit eine Woche vor Release erlaubt. Neben der Konsole und dem Spiel gibt es hier zusätzlich noch zwei Controller und eine dreimonatige Xbox LIVE-Mitgliedschaft als Bonus.

Mit "FIFA 16" halten neue Features auf dem Grün Einzug

Die "FIFA"-Spieleserie gibt es mittlerweile seit mehr als 20 Jahren. Mit "FIFA 16" geht sie ab dem 24. September in die mittlerweile 24. Runde. Der Titel wird für den PC, PS4, Xbox One, PS3 und Xbox 360 erhältlich sein und mit einigen Neuerungen aufwarten. So hat Electronic Arts beispielsweise Änderungen an dem Karrieremodus vorgenommen, zu denen etwa Vorbereitungsturniere zählen. Zudem wird Wolff-Christoph Fuss die Spiele in dem neuen Teil kommentieren. Außerdem kann erstmals auch die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ausgewählt werden, insgesamt stehen zwölf weibliche Teams zur Verfügung.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben