News

"FIFA 17"-Demo kommt schon am Dienstag

In der Demo können wir einen Blick auf den neuen Journey-Modus werfen.
In der Demo können wir einen Blick auf den neuen Journey-Modus werfen. (©Youtube / EA Sports FIFA 2016)

"FIFA 17" wird kurz vor dem ersehnten Release endlich als Demo spielbar sein. Bereits ab morgen können der Story-Mode und die neue Engine nach dem Download in den eigenen vier Wänden angetestet werden.

Electronic Arts veröffentlicht die Demo zu "FIFA 17" am 13. September für PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360 sowie für PC. Darin kann man einen Teil des neuen Story-Modus "The Journey" anspielen, welcher offenbar an den Karriere-Modus von Spielen wie "NBA2k16" erinnert. In der Demo können wir mit dem Nachwuchsstar Alex Hunter eine Karriere beim Premier League-Club Manchester United beginnen. Wie zu erwarten, ist darüber hinaus der Anstoß-Modus verfügbar, 12 Teams stehen nach dem Download für ein schnelles Match zur Auswahl:

• Manchester United
• Manchester City
• Chelsea
• Real Madrid
• Juventus
• Inter
• Paris Saint-Germain
• Olympique Lyonnais
• Seattle Sounders
• Bayern München
• Tigres U.A.N.L. (MX)
• Gamba Osaka

Der Ladescreen lässt uns wie gewohnt unsere Skills trainieren: In der Demo gibt es hierzu vier Einzelspieler-Minigames und drei Varianten für Multiplayer. Zudem sind drei verschiedene Stadien enthalten: das CenturyLink, Stamford Bridge sowie das Suita City Football Stadium.

"FIFA 17"-Release Ende September

Mit Einführung der Frostbyte-Engine in die "FIFA"-Serie möchte EA einen großen Sprung in Sachen Grafik schaffen, erste Bilder bekannter Spieler sahen bereits vielversprechend aus. Ob die neuen Features den Vorsprung des Franchise in Sachen Fußball-Simulation ausbauen können, lässt sich nach dem Download der Demo eventuell schon etwas besser beurteilen. Erst kürzlich stellte der Publisher die 11 besten Spieler im Game vor, der endgültige Release von "FIFA 17" findet dann am 29. September statt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben