News

"FIFA 18" auch mit 3. Liga – EA und DFB einigen sich

In "FIFA 18" spielt nicht nur Cristiano Ronaldo eine Rolle, sondern auch die 3. Liga.
In "FIFA 18" spielt nicht nur Cristiano Ronaldo eine Rolle, sondern auch die 3. Liga. (©Electronic Arts 2017)

In "FIFA 18" soll auch die 3. Liga enthalten sein. Hersteller Electronic Arts (EA) und der Deutsche Fußball Bund (DFB) scheinen sich geeinigt zu haben. Fans hatten die 3. Liga schon lange gefordert.

Eine gute Nachricht für alle Fußball-Fans: In "FIFA 18" soll endlich auch die 3. Liga enthalten sein. Laut Kicker ist ein entsprechender Deal zwischen EA und DFB schon perfekt, nur die offizielle Ankündigung steht noch aus, solle aber bald folgen.

3. Liga bei den Fans sehr beliebt

Die neue Lizenz für die 3. Liga ist für deutsche Fußballfans von großer Bedeutung und wurde von den Gamern schon lange gefordert. Durch die 3. Liga werden dann Vereine wie der Karlsruher SC, die Sportfreunde Lotte, die SpVgg Unterhaching oder Hansa Rostock ins Geschehen auf dem grünen Rasen eingreifen, und können zur Meisterschaft geführt werden. Damit werden erstmals die drei obersten Spielklassen des deutschen Fußballs in einer "FIFA"-Version spielbar sein.

Bei einer Abstimmung unter Fans kam die 3. Liga auf den zweiten Platz, nur hinter der chinesischen Liga. Diese kann seit einiger Zeit bekannte Stars mit gut bezahlten Verträgen nach Asien locken und ist deshalb für die Fans interessant. "FIFA 18" wird am 29. September 2017 für die PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360, Nintendo Switch und Windows 10 seinen Release feiern. Die Version für die Nintendo Switch wird sich technisch allerdings von den anderen Varianten unterscheiden und läuft auf einer anderen Grafik-Engine.

Neueste Artikel zum Thema 'FIFA 18'

close
Bitte Suchbegriff eingeben