News

"FIFA 18"-Erfolg bestimmt über EAs Support für Nintendo Switch

"FIFA 18" lässt sich demnächst auf der Nintendo Switch mitnehmen.
"FIFA 18" lässt sich demnächst auf der Nintendo Switch mitnehmen. (©Nintendo of Europe 2017)

Für Electronic Arts ist "FIFA 18" offenbar ein Test, um die Beliebtheit seiner Spiele auf der Nintendo Switch abzuschätzen. Wenn der erfolgreich ist, soll weiteren Game-Ports für die Konsole nichts im Wege stehen.

Wenn "FIFA 18" Ende September erscheint, wird das Fußballspiel nicht nur auf PCs und stationären Konsolen wie PS4 und Xbox laufen, sondern auch auf der Nintendo Switch. Wie EA nun erklärte, sieht der Publisher den Release des Sportspiels als Messlatte dafür, ob sich weitere Entwicklungen für die Hybrid-Konsole lohnen.

Lohnt sich die Nintendo Switch für EA?

"Wir wollen Teil der Switch sein und Nintendo helfen, auf dieser Basis aufzubauen", sagte EA-Vizepräsident Patrick Söderlund laut NintendoLife in einem Interview mit dem Edge Magazine. "Deshalb wird es 'FIFA 18' dafür geben [...], das erste vollständige 'FIFA'-Game auf einer tragbaren Plattform. Aber gleichzeitig müssen wir auch aus einem Ressourcen-Standpunkt darauf schauen und da werden ab einem bestimmten Punkt die Zahlen wichtig." Man wolle "die Plattform unterstützen" und ihr Potenzial "mit großen Dingen wie 'FIFA' und vielleicht ein paar weiteren" testen, so Söderlund weiter. "Wenn die gut laufen, sehe ich keinen Grund, warum wir nicht so viel wie möglich aus unserem Portfolio auf die Konsole bringen sollten."

"FIFA 18" auf der Nintendo Switch nur eingeschränkt

Wie erfolgreich "FIFA 18" auf der Nintendo Switch letztlich wird, bleibt abzuwarten. Immerhin handelt es sich im Vergleich mit den Konsolen-Versionen für PS4 und Xbox One lediglich um eine im Umfang limitierte Version, in der Spieler zum Beispiel auf den Journey-Modus verzichten müssen. Das Game feiert am 29. September 2017 seinen Release.

Neueste Artikel zum Thema 'FIFA 18'

close
Bitte Suchbegriff eingeben