News

"FIFA 19": Alex Hunters Reise endet mit Wechsel zu Real Madrid

Der Story-Modus namens "The Journey" geht in "FIFA 19" in die letzte Runde. Im Finale der Trilogie darf Alex Hunter nun endlich im Trikot von Real Madrid den Platz betreten. Sein großes Idol Ronaldo geht ihm aber bekanntlich aus dem Weg ...

Zuerst Sieger der Premier League, dann Sieger des MLS Cups mit LA Galaxy und dann der Doppelerfolg in Liga und Pokal bei der Rückkehr zu seinem ehemaligen Verein in England: "FIFA"-Protagonist Alex Hunter hat in seiner jungen Karriere bereits einiges erreicht. Der krönende Abschluss, im wahrsten Sinne des Wortes, soll nun bei Real Madrid mit dem Gewinn der UEFA Champions League erfolgen, berichtet Videogameszone.

Kommt es zum Showdown zwischen Ronaldo & Alex?

Die frisch erworbene Lizenz wird von EA also gleich in der Kampagne "The Journey" umgesetzt, die in "FIFA 19" laut Gamereactor zum letzten Mal Alex Hunters Karriere in den Fokus stellen wird. Auf sein Idol Ronaldo wird der Fußballer bei Real Madrid nicht mehr treffen, da der ja zu Juventus Turin gewechselt ist. Was sich zunächst nach einem Desaster für die Story anhört, kommt der Geschichte aber vielleicht sogar zugute: Möglicherweise stehen sich Alex und Ronaldo ja im Finale der Champions League als Rivalen gegenüber? Wir wagen einen vorsichtigen Tipp in diese Richtung.

Real Madrid verkauft Trikots des virtuellen Spielers

Die Spieler von Real Madrid heißen ihren virtuellen Kameraden im Trailer schon einmal willkommen. "The Journey" scheint offenbar ein so wichtiges Element in "FIFA 19" darzustellen, dass auch Real Madrid versucht, etwas Geld aus der Partnerschaft zu schlagen: Der Verein bietet Trikots mit dem Namen Hunter und der Rückennummer 29 an – allerdings zum gesalzenen Preis von 145 Euro.

Release
Ab dem 28. September kannst Du Alex auf der letzten Etappe seiner Reise begleiten. Dann erscheint "FIFA 19" für PS4, Xbox One, PC und Nintendo Switch sowie PS3 und Xbox 360.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben