menu

"FIFA 20": Gameplay-Trailer führt neue Features vor

Bewährte Fußball-Action mit kleineren Neuerungen – wie jedes "FIFA" der letzten Jahre wird auch "FIFA 20" auf dieses Rezept setzen. Auf welche Veränderungen sich Fans der Reihe einstellen können, zeigt nun ein neues Video.

Für "FIFA 20" drehen die Entwickler wieder an einigen Stellschrauben, um ihre Rasenball-Simulation noch ein bisschen näher an das reale Vorbild heranzurücken. Der erste Gameplay-Trailer aus dem kommenden Game zeigt unter anderem Anpassungen bei Strafstößen, bei den Zweikämpfen und bei der Ballphysik.

Mehr Kontrolle beim Schießen und in Zweikämpfen

Elfmeter und Freistöße zirkelst Du in der neuesten Ausgabe nun wieder per Fadenkreuz ins Netz. Dabei sollst Du noch mehr Kontrolle über Timing und Schusstechnik als zuvor haben. Besser kontrollieren lassen sich laut Video nun auch Zweikampf-Situationen – und zwar sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung, denen der Clip jeweils eigene kurze Abschnitte widmet. Dafür wurde unter anderem die KI überarbeitet.

Der Ball gehorcht jetzt der Physik!

Eine eher grundlegende Veränderung betrifft die Ballphysik. Was genau uns die Macher mit dem Feature "physics driven ball movement" sagen wollen, bleibt etwas rätselhaft – auf welchen Regeln beruhte die Ballbewegung denn bisher? Auf der Website zum Spiel verspricht EA aber größeren Realismus als je zuvor: Der Ball soll nun lebensecht abprallen und sich physikalisch korrekt drehen, was Spins und andere Tricksereien ermöglicht.

Release
"FIFA 20" erscheint am 27. September 2019 für PC, PS4 und Xbox One. Für die Nintendo Switch erscheint eine Legacy-Edition, die lediglich geupdatete Teams und Ligen, aber keine neuen Gameplay-Features enthält.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema FIFA 20

close
Bitte Suchbegriff eingeben