menu

"FIFA 20": Großes Update soll den Karrieremodus endlich reparieren

fifa-20-ball
“FIFA 20”: Update soll den Karrieremodus fixen.

Seit dem Release von "FIFA 20" macht der Karrieremodus Probleme: Saisons mit fehlender Champions League oder spontan gefeuerte Trainer sind nur einige der Probleme, von denen Spieler berichten. Nun wurde ein Patch ausgerollt, der einen ganzen Haufen Bugs beheben soll – allerdings zunächst nur für einige Spieler ...

Auf der EA-Webseite stehen die ausführlichen Patch-Notes für das große Title Update 4 zum Nachlesen bereit. Das Update behebt vor allem Probleme im Karrieremodus von "FIFA 20" und wird zunächst für den PC ausgerollt. Spieler auf PS4 und Xbox One müssen noch etwas warten, was wohl mit dem langwierigen Zertifizierungsprozess der großen Konsolenplattformen zu tun hat.

"FIFA 20": Karrieremodus soll wieder spielbar werden

Das Update bringt eine ganze Menge Verbesserungen in "FIFA 20", zu den Highlights zählen aber vor allem Fixes für Bugs, die im Karrieremodus auffielen. Zum Beispiel: KI-Gegner, die in unpassenden Situationen mit schwachen Aufstellungen antreten, die Kündigung eines Trainers trotz sehr guter Leistungen oder das Fehlen von Champions League und Europa League während einer Saison. Letzteres wird nur bei einem neuen Spielstand behoben, bestehende Saisons lassen sich so nicht mehr retten.

Fitness-Bug und FUT-KI: EA bügelt Fehler in "FIFA 20" aus

Die Liste der Bugfixes im Karrieremodus ist lang, aber auch im generellen "FIFA 20"-Gameplay bringt das neue Update einige Verbesserungen. Ebenfalls werden Fehler im FUT-Modus behoben, wie die schwache "legendäre" KI oder der Fitness-Bug, der die Erholung der Spieler ohne Fitness-Karten ermöglichte. Auch fürs Auge hat das Title Update 4 etwas zu bieten: 2.049 Spielerporträts werden dadurch erneuert.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema FIFA 20

close
Bitte Suchbegriff eingeben