News

"Final Fantasy 15"-Crossover: Noctis für "Tekken 7" angekündigt

Ein dritter Gastauftritt in "Tekken 7" steht bevor: Prinz Noctis Lucis Caelum aus "Final Fantasy XV" wird demnächst als Kämpfer im beliebten Beat 'em Up spielbar sein. Laut Ankündigungs-Trailer ist im Frühling 2018 per DLC mit seiner Ankunft zu rechnen.

Bereits zwei weitere Charaktere aus erfolgreichen Spielereihen sind als Crossover-Helden in "Tekken 7" angekündigt oder bereits spielbar. Nun dürfen sich Freunde des Open-World-RPGs "Final Fantasy XV" auf einen ganz besonderen Gastauftritt freuen: Prinz Noctis wird zusammen mit seiner Motorklinge im beliebten Prügelspiel als Kämpfer zur Verfügung stehen. Zuvor war Geese Howard aus "Fatal Fury" angekündigt worden, Akuma aus "Street Fighter" war der erste bestätigte Crossover in "Tekken 7".

"Tekken 7": Noctis bringt Freunde & Chocobos mit

Shin Akuma aus der "Street Fighter"-Reihe ist ein Teil der Story von "Tekken 7", die Ankunft von Geese Howard dagegen wurde für diesen Winter angekündigt. Nun soll also im Frühling ein weiterer DLC folgen, der Nocti Lucis Caelum aus "Final Fantasy XV" ins Spiel bringt. Wie im Trailer zu sehen, wird wohl ebenfalls sein Boygroup-Gefolge mitsamt einiger Chocobos in einer Stage in "Tekken 7" zu sehen sein, das ihn beim Kämpfen anfeuert.

"Final Fantasy 15" ab Anfang 2018 auf PC

"Tekken 7" ist bereits das neunte Game der Reihe und wurde im Sommer für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht, nachdem es als Automatenversion schon ab 2015 in Japan spielbar gewesen war. Das Spiel wurde erstmals mit der Unreal-Engine realisiert, was die Entwicklung für mehrere Plattformen vereinfachen sollte. "Final Fantasy XV" wird im Frühjahr 2018 erstmalig für PC veröffentlicht, mit dem Prügelspiel-Crossover erhofft sich Square Enix offensichtlich weitere Aufmerksamkeit für den Release.

Neueste Artikel zum Thema 'Tekken 7'

close
Bitte Suchbegriff eingeben