menu

"Final Fantasy 7"-Remake: Aus Versehen für Xbox One angekündigt

Die Verkündung des Release-Datums von FF7 auf Xbox One war offenbar ein Fehler.

Am Mittwoch ist auf der Facebook-Seite von Xbox DACH ein Video zum "Final Fantasy 7"-Remake aufgetaucht. Zu sehen: der Release-Termin für die Xbox-One-Version des Spiels. Die Freude der Fans währte jedoch nur kurz: Es soll sich um einen Fehler handeln.

"Das volle Final Fantasy Erlebnis auf eurer Xbox One!" – mit diesen Worten rührte die Facebook-Seite von Xbox DACH gestern kurzfristig die Werbetrommel für das Remake von "Final Fantasy 7", berichtet IGN. Der Post wurde von einem kurzen Video begleitet, in dem der Release des heiß erwarteten RPGs für die Xbox One angekündigt wurde. Genau wie die PS4-Version soll das Spiel demnach am 3. März 2020 erscheinen.

Ein interner Fehler?

Es dauerte jedoch nicht lange und das Video verschwand wieder. Es folgte eine Entschuldigung von Maxi Gräff, der Verantwortlichen für die PR von Xbox im deutschsprachigen Raum. "Hey. Wir haben einen internen Fehler im Social-Media-Team gemacht. Das Video haben wir sofort offline genommen. Sorry, das bedeutet keine Ankündigung von unserer Seite. Eine große Entschuldigung für den Fehler."

Nun spekulieren Fans über die Hintergründe. Hat das Team aus Versehen ein Video online gestellt, das erst zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden sollte? Oder enthält der Clip ein falsches Datum? Antworten auf diese Fragen liefert das Xbox-Team nicht. Bisher ist das Remake nur für Sonys PS4 offiziell angekündigt.

Dass irgendwann eine Xbox-One-Version erscheint, halten Brancheninsider dennoch für wahrscheinlich. Square Enix teilte uns hingegen per E-Mail mit, dass lediglich die PS4-Version des FF7-Remakes am 3. März erscheint, und ergänzt: "Wir haben keine Pläne für andere Plattformen". Xbox-Gamer müssen also weiter mit der Ungewissheit leben.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Final Fantasy 7 Remake

close
Bitte Suchbegriff eingeben