menu

"Final Fantasy 7 Remake" bekommt massives PS5-Upgrade

Bei der gestrigen State of Play gab Sony die Erscheinungstermine kommender PS4- und PS5-Games bekannt. Größte Überraschung: "Final Fantasy 7 Remake Intergrade". Hierbei handelt es sich um die PS5-Fassung des Spiels, die zusätzlich ein brandneues Zwischenkapitel enthält, in dem Du in die Rolle der Kunoichi Yuffie Kisaragi schlüpfst. Schnellere Ladezeiten, 60 FPS und Raytracing sind natürlich auch dabei.

Der Ninja-Kämpferin Yuffie gehört im Original "Final Fantasy 7" zu den optionalen Party-Mitgliedern. In den Release des Remakes hatte sie es nicht geschafft, auf der PS5 bekommt Yuffie nun aber ihr ganz eigenes Kapitel, das wahrscheinlich irgendwann zur Zeit von Kapitel 8 spielt, wie VG247 vermutet.

Ein erster Trailer verrät bereits, was uns in der neuen Episode erwartet. Yuffie plant eine wertvolle Materia vom Shinra-Konzern zu stehlen und damit den alten Glanz ihres Heimatlandes wiederherzustellen. Bei ihrer Aufgabe wird sie von ihrem Begleiter Sonon Kusakabe unterstützt – einem brandneuen Charakter, den es im Original-Spiel nicht gab.

"Final Fantasy 7 Remake Intergrade" bietet Grafik- und Performance-Modus

Neben neuen Spielinhalten bietet "Final Fantasy 7 Intergrade" auch ein dickes Grafik-Update auf der PS5. Besitzer der neuen PlayStation-Konsole werden zwischen zwei Modi wählen können: Im Performance-Modus läuft das Spiel mit nativer 1440p-Auflösung und 60 FPS, im Grafikmodus mit 1440p-Auflösung und 30 FPS, dafür aber mit Raytracing. In beiden Modi wird die Auflösung auf 4K hochskaliert.

Zusätzlich bietet die PS5-Fassung schnellere Ladezeiten, überarbeitete Texturen und Beleuchtung sowie neue Nebeleffekte. Das haptische Feedback des DualSense-Controllers wird ebenfalls unterstützt. Kleinere Quality of Life-Verbesserungen wie ein schneller Wechsel der Materia und der von vielen Fans gewünschte Fotomodus runden die PS5-Version von "Final Fantasy 7 Remake" ab.

Kostenloses Upgrade für Besitzer der PS4-Version, aber ...

"Final Fantasy 7 Remake Intergrade" erscheint am 10. Juni 2021 für PS5. Besitzer der PS4-Fassung des "Final Fantasy 7 Remakes" erhalten ein kostenloses Upgrade auf die PS5-Version. Hier gelten die gleichen Regeln wie gewohnt: Ein Upgrade von der digitalen PS4-Version funktioniert immer. Wer die physische Variante des Spiels besitzt, bekommt das Upgrade nur, wenn er eine PS5 mit physischem Laufwerk besitzt, da die Disc beim Zocken eingelegt werden muss. Speicherstände von der PS4 sollen sich problemlos auf die PS5 übertragen lassen.

Ein kleinen Wermutstropfen gibt es beim kostenlosen Upgrade dennoch. Das Yuffie-Kapitel musst Du separat als DLC erwerben, wenn Du die PS4-Version upgradest. Enthalten ist es nur, wenn Du die PS5-Version des Remakes neu kaufst. Die Kosten sind aktuell noch nicht bekannt. Ob die zusätzliche Episode auch noch für die PS4 und mögliche andere Plattformen erscheint, ist aktuell nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Final Fantasy 7 Remake

close
Bitte Suchbegriff eingeben