News

"Fix PUBG!" Entwickler reagieren mit Patch-Offensive auf Kritik

"Fix PUBG" soll "PUBG" wieder zu einem echten Konkurrenten für "Fortnite" machen.
"Fix PUBG" soll "PUBG" wieder zu einem echten Konkurrenten für "Fortnite" machen. (©Steam / PUBG Corp. 2018)

Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung: Diesem Motto folgen nun auch die Entwickler von "PUBG", die es satt sind, die Forderung "Fix PUBG!" zu hören. Da Angriff bekanntlich die beste Verteidigung ist, haben die Entwickler einfach eine Webseite namens "Fix PUBG" erstellt, auf der sie Besserung geloben.

"Playerunknown's Battlegrounds" war zwar der Vorreiter unter den Battle-Royale-Shootern, musste aber nach der Veröffentlichung von "Fortnite" den Platz an der Spitze räumen – auch, weil "PUBG" technisch einfach sehr zu wünschen übrig ließ und lässt. Das soll sich jetzt aber alles ändern: Die Einsicht kommt spät, aber immerhin setzen die Entwickler ein Zeichen, dass sie aktiv am Zustand des Spiels arbeiten.

Roadmap & Fix Log dokumentieren Fortschritte

Auf der neu eingerichteten Seite "Fix PUBG" steht, wie das gehen soll: Neben einem FAQ und einer kurzen Erklärung der Patch-Offensive sind vor allem die Roadmap und der Fix Log interessant. Bei der Roadmap findest Du einen Zeitstrahl, der momentan von Anfang August bis Ende Oktober reicht und den Start sowie das Ende der Arbeiten an unterschiedlichen Problemen grafisch darstellt. Insgesamt gibt es fünf große Baustellen: Client- und Server-Performance, Anti-Cheat, Matchmaking sowie Bugfixing, das auch allgemeine Verbesserungen enthält.

Im Fix Log lassen sich dann die konkreten Fortschritte nachlesen. Außerdem befindet sich hier noch der Bereich "Xbox Road to 1.0", der den Status bis zu einer stabilen Xbox-Version dokumentiert.

Besser mit der Zeit: "No Man's Sky" zeigt, wie's geht

Dass ein hinter den Erwartungen zurückgebliebenes Spiel noch eine Kehrtwende schafft, hat "No Man's Sky" kürzlich erst wieder bewiesen. Der Open-World-Titel war bis vor Kurzem fast ausschließlich negativ bewertet. Mit viel Arbeit und Geduld schafften es die Entwickler aber schließlich, das sehr positiv aufgenommene NEXT-Update zu veröffentlichen, welches einige Kritiker bekehrte und die Verkaufszahlen stark ansteigen ließ. "PUBG" scheint auf eine ähnliche Entwicklung zu hoffen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben