menu

"Fortnite"-Accounts gehackt: So wurden Passwörter für Accounts geklaut

Hacker konnten sich Zugang zu "Fortnite"-Accounts verschaffen.
Hacker konnten sich Zugang zu "Fortnite"-Accounts verschaffen.

Bereits im November wurde eine Sicherheitslücke aufgedeckt, die es Hackern ermöglichte, sich Passwörter für "Fortnite"-Accounts zu erschleichen. Mit diesen Zugangsdaten konnten die Übeltäter dann sogar V-Bucks kaufen und an andere Accounts verschenken. Schuld war der plattformübergreifende Login zu Epic Games' Webseite.

Einige Wochen lang waren Millionen von "Fortnite"-Spielern dem Risiko eines Hacks ausgesetzt, der vor allem für Nutzer gefährlich war, die ihre Passwörter mehrfach auf verschiedenen Websites verwenden. Das Unternehmen für Software-Sicherheit Check Point Research machte die Lücke im Login-Prozess für "Fortnite" ausfindig und meldete diese an Epic Games, die das Problem per Patch beheben konnten, wie The Verge meldet.

"Fortnite": Plattform-übergreifender Login ermöglichte Hack

Der Hack wurde durch den Login-Prozess ermöglicht, bei dem sich "Fortnite"-Spieler über Dienste wie Facebook, Google, PSN, Xbox Live oder Nintendo bei Epic Games anmelden können. Über eine Phishing-Nachricht leiteten Hacker die Spieler auf eine manipulierte Seite, die den Kriminellen dann die Login-Daten verriet, ohne dass das jeweilige Passwort extra eingetippt werden musste. Die Hacker konnten den Account dann verwenden um mit "Fortnite"-Kontakten zu chatten oder V-Bucks zu kaufen.

Mehrfach verwendete Passwörter sind immer eine schlechte Idee

Epic Games  dankt den Sicherheitsexperten für den Hinweis, mit dessen Hilfe die Lücke geschlossen werden konnte. Gleichzeitig wiesen die "Fortnite"-Entwickler darauf hin, dass Spieler keine Passwörter mehrfach verwenden sollten. Die erbeuteten Passwörter könnten so nämlich auch Zugriff auf wichtigere Nutzerdaten auf anderen Websites erlauben.

Ob Dein "Fortnite"-Account gehackt worden ist, lässt sich leider nicht prüfen. In jedem Fall ist es sinnvoll, Dein Passwort regelmäßig zu ändern und, wenn verfügbar, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung zu nutzen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fortnite

close
Bitte Suchbegriff eingeben