"Fortnite: Battle Royale" auf Konsole: Dynamische Auflösung mit 60 FPS

Fortnite
"Fortnite: Battle Royale": Auch Standard-Konsolen können jetzt 60 FPS darstellen. (©YouTube/Fortnite 2017)
Meru Klee Bezeichnet Games als 'durchgespielt' sobald er die Kampagne durch hat – auch "Black Ops 4".

Per Update wurde der Konsolenversion von "Fortnite: Battle Royale" vor einigen Tagen ein Grafikmodus mit 60 FPS hinzugefügt. Auch Besitzer einer Standard-PS4 oder Xbox-One können sich nun über ein flüssigeres Bild freuen und von besserer Reaktionsgeschwindigkeit profitieren. Allerdings geht dies auf Kosten der Spielauflösung, die so unter 1080p gesenkt wird.

Bisher kamen nur Spieler mit PS4 Pro, Xbox One X oder PC in den Genuss von "Fortnite: Battle Royale" mit butterweichen 60 Bildern pro Sekunde. Nach dem Update auf Version 3.0.0 können nun aber auch Konsolenbesitzer der Standardmodelle von PS4 und Xbox One in einen 60-FPS-Modus wechseln, wie Epic Games in einem Blogbeitrag verkündete. Dabei setzt das Spiel auf eine dynamische Auflösung, die zugunsten der Bildwiederholrate bei Bedarf unter den Standard von 1080p gedrosselt wird, so die Kollegen von VG Tech.

Video analysiert 60-FPS-Feature für "Fortnite: Battle Royale"

Mit einem Youtube-Video haben diese eine technische Analyse des 60-FPS-Features auf PS4 und Xbox One veröffentlicht. Demnach regle die Xbox One die Auflösung im Spiel dynamisch zwischen einem Minimum von etwa 1056 x 594 Pixeln bis zu einem Maximum von 1520 x 810 Pixeln. Dabei nutzt die Konsole offenbar Upsampling, um auf eine Darstellung von 1600 x 900 Pixeln zu kommen. Bei der Standard-PS4 pendelt die Auflösung zwischen 1360 x 756 Pixeln und 1920 x 1080 Pixeln, das Upsampling sorgt hier für eine Darstellung in 1920 x 1080 Pixeln.

Update erlaubt flüssigeres Bild auch ohne PS4 Pro

Um ein flüssiges Spielerlebnis  in "Fortnite: Battle Royale" zu erhalten, ist diese Lösung für Konsolen durchaus annehmbar. Durch die recht konstanten 60 Bilder pro Sekunde können Spieler sich einen gewissen Vorteil in Multiplayer-Matches verschaffen, ohne dafür auf eine teurere PS4 Pro oder Xbox One X angewiesen zu sein. Zeitgleich mit dem Update auf Version 3.0.0 wurden auch neue Inhalte für "Fortnite: Battle Royale" ausgerollt, die sich vor allem auf den Battle-Pass für Season 3 konzentrieren.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben