News

"Fortnite: Battle Royale": Drake & Ninja zerstören Livestream-Rekord

Popstar Drake hat einen neuen "Fortnite: Battle Royale"-Rekord auf Twitch gesetzt.
Popstar Drake hat einen neuen "Fortnite: Battle Royale"-Rekord auf Twitch gesetzt. (©Epic Games 2017)

Der bisherige Zuschauer-Rekord für Gaming-Livestreams auf Twitch zerfiel förmlich zu Staub: "Fortnite: Battle Royale"-Streamer Ninja spielte den Shooter zusammen mit dem kanadischen Rapper Drake und über 600.000 Zuschauer waren mit dabei.

Der bisherige Rekordhalter war der populäre Battle-Royale-Streamer DrDisrespect, der nach einer Twitch-Pause erst im Februar mit etwa 388.000 Zuschauern eine Bestmarke setzte. Nun brachte Tyler "Ninja" Blevins über 600.000 Fans dazu, seinen "Fortnite"-Stream anzusehen – mit prominenter Hilfe: Der kanadische Rapper, Sänger und Superstar Drake spielte einige Runden Duo zusammen mit Ninja und sorgte damit für den neuen Rekord.

Über 36 Millionen Twitter-Follower: Drake lockt Fans auf Twitch

Wie IGN berichtet war es vor allem ein Tweet von Drake an seine etwa 36,9 Millionen Follower, der für den Zuwachs an Publikum sorgte. Auch der offizielle Twitch-Account auf Twitter mit etwa 4,87 Millionen Abonnenten begleitete den Stream mit einigen Tweets. Somit bekam Ninja gleich von mehreren Seiten tatkräftige Unterstützung die ihm dabei helfen könnte, einer der bekanntesten Streamer auf Twitch zu werden.

Stars & Promis könnten Twitch weitere Zuschauer bringen

Eine derartige Kooperation zwischen einem Popstar und einem Gaming-Streamer könnte auch für weitere Prominente und Unternehmen zum Vorbild werden. Immerhin ist der Aufwand für eine solch aufmerksamkeitsstarke Aktion doch überschaubar – andersherum kommen so auch völlig neue Zuschauer mit Plattformen wie Twitch in Kontakt, die bisher wenig Interesse an Gaming-Livestreams hatten.

Twitch-Debüt: Rekorde nichts neues für Drake

Drake hält neben dem Twitch-Rekord laut Wikipedia auch weitere Bestmarken  allerdings im Bereich Musik: Unter anderem veröffentlichte er mit 154 Titeln die meisten Chart-Songs eines Solokünstlers in der Geschichte der Billboard-Charts. Auch hält Drake mit 24 Titeln den Rekord an den meisten gleichzeitigen Top-100-Chart-Songs innerhalb einer Woche – sein letztes Album "Views" erhielt in den USA eine vierfache Platin-Auszeichnung. Weltweit konnte Drake insgesamt 12 Millionen Alben und 74 Millionen Singles verkaufen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben