News

"Fortnite"-Crossplay: Accounts lassen sich ab November zusammenführen

"Fortnite"-Spieler spielen nun auf allen Plattformen zusammen.
"Fortnite"-Spieler spielen nun auf allen Plattformen zusammen. (©Epic Games 2018)

"Fortnite" bekommt endlich Crossplay über alle Plattformen hinweg und Epic Games macht sich nun langsam daran, die logistischen Schwierigkeiten zu lösen. Wer bisher mehrere Accounts zum Spielen auf unterschiedlichen Systemen hatte, wird diese bald zu einem vereinen können.

Dass "Fortnite" auf der PS4 bislang einen isolierten Sonderstatus innehatte, hat bei manchen Nutzern zu umständlichen Mehr-Account-Lösungen geführt: Wer eigentlich auf der Sony-Konsole spielt, aber auch auf der Nintendo Switch mal eine Runde Battle Royale zocken wollte, musste sich bisher einen zweiten Zugang zulegen – und bei diesem Account auf alle Käufe und Freischaltungen des alten Kontos verzichten. Nach Sonys Einlenken in Sachen Crossplay wird jetzt einiges leichter.

Alles an einem Platz: "Fortnite" führt Erst- & Zweit-Accounts zusammen

Im November will Epic Games die Möglichkeit freischalten, mehrere Accounts zu einem zusammenzulegen. Das berichtet Gamingbolt. Wer mehrere Accounts für das Spiel auf PS4 und einer anderen Konsole angelegt hat, wird seine Ingame-Käufe dann auf einem Account vereinen können. Was mit Items passiert, die auf beiden Accounts freigeschaltet wurden und damit eigentlich doppelt im Besitz desselben Nutzers sind, bleibt abzuwarten.

Accounts können bald neu mit Konsolen verknüpft werden

Bereits in wenigen Tagen will Epic Games laut einem offiziellen Reddit-Post außerdem das Account-Verknüpfungs-Feature anpassen. Dann soll es möglich sein, die Verlinkung eines Zugangs mit einer bestimmten Konsole aufzuheben und ihn mit einer anderen Konsole neu zu verknüpfen.

Wer mag, kann also schon in Kürze auf allen Plattformen mit dem Haupt-Account spielen und die Inhalte des Zweit-Accounts dann im November zusätzlich hinüberholen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben