News

"Fortnite" knackt 7 Millionen-Spieler-Marke mit Battle Royale

Dank des Battle-Royale-Modus schafft "Fortnite" einen neuen Spieler-Rekord.
Dank des Battle-Royale-Modus schafft "Fortnite" einen neuen Spieler-Rekord. (©YouTube/Fortnite 2017)

Wohl dank des kürzlich veröffentlichten Battle-Royale-Modus hat "Fortnite" die Rekordzahl von sieben Millionen Spielern geknackt, worüber Hersteller Epic Games sich bei Twitter freut. Aber: "Fortnite: Battle Royale" ist ein kostenloses und eigenständiges Zusatzspiel und es ist nicht ganz klar, wie der Entwickler rechnet.

Der Erfolg des Battle-Royale-Schlachtmodus in "Playerunknown's Battlegrounds" (PUBG) ruft Nachahmer auf den Plan – darunter auch Epic Games, die Macher des Aufbau-Online-Multiplayer-Shooters "Fortnite". Das Spiel ist zwar ein an sich schon interessanter Genremix,  könnte nach Ansicht des Herstellers aber sicher noch erfolgreicher sein. Daher ist am 26. September mit "Fortnite: Battle Royale" ein Frontalangriff auf "PUBG" für den PC, Mac, Xbox One und PS4 gestartet.

Rechnung der "Fortnite"-Macher scheint aufzugehen

Bluehole, die Herstellerfirma von "PUBG", hat gegen diese Attacke durch "Fortnite" bereits eine Klage erwogen. Keine schlechte Idee, wie sich jetzt herausstellt, denn die Rechnung der "Fortnite"-Macher scheint aufzugehen. Per Twitter verkündete Epic Games stolz: "Danke an über sieben Millionen, die 'Fortnite' gespielt haben! Der Battle Bus soll weiterfliegen ..." In "Fortnite: Battle Royale" springen die Spieler aus einem fliegenden Bus ins Geschehen – eine Anspielung auf das bei "PUBG" eingesetzte Transportflugzeug.

Es ist aber nicht ganz klar, wie sich die von Epic Games genannte Spielerzahl von sieben Millionen zusammensetzt. In jedem Fall, das hat der Entwickler gegenüber dem Magazin Polygon klargestellt, handelt es sich um die Gesamtzahl von "Fortnite"-Spielern. In einem anderen Tweet vor etwa einer Woche hatte Epic Games noch die Zahl von einer Million Spielern genannt. In jedem Fall aber dürfte sich das neue kostenlose Battle-Royale-Spiel in der "Fortnite"-Welt positiv auf die Marke auswirken. Ob am Ende dann aber wirklich viele Spieler dabeibleiben und die Vollversion kaufen, muss sich erst  zeigen.

Epic Games bringt "Fortnite: Battle Royale" auch für alle Konsolen

Dass Epic Games den Battle-Royale-Modus von "Fortnite" auch für Konsolen im Angebot hat, dürfte die Situation noch etwas verschärfen. Denn "PUBG" gibt es derzeit nur für den PC – eine Version für die Xbox One ist in Arbeit und wird noch dieses Jahr erscheinen. Was aus der eigentlich wichtigeren PS4-Version wird, steht in den Sternen. Angeblich drängt Microsoft den "PUBG"-Hersteller sogar, die Exklusivität des Titels für die Xbox One zu verlängern.

Neueste Artikel zum Thema 'Fortnite'

close
Bitte Suchbegriff eingeben