menu

"Fortnite" löst XP-Probleme – vierfache Erfahrung für alle!

"Fortnite" lässt Erfahrungspunkte vom virtuellen Himmel regnen.
"Fortnite" lässt Erfahrungspunkte vom virtuellen Himmel regnen.

In Kapitel 2, Saison 1 hat "Fortnite" das XP-System vereinfacht. Aber: Spieler beklagten sich schnell darüber, dass sie unglaublich hohe Mengen an Erfahrungspunkten sammeln müssen, um im Battle Pass aufzusteigen. Nun hat Epic Games reagiert.

"Mehr Spaß, weniger Grind" – mit diesen markigen Worten wirbt Epic Games für die neue "Fortnite"-Saison. Allerdings erkannten viele Spieler den Slogan im Spiel nicht wieder: Stattdessen dauerte es mit dem überarbeiteten XP-System sogar länger als zuvor, den Battle Pass voll aufzuleveln – 300 Stunden rechnete ein Spieler bei Reddit aus. Nun gibt es eine Lösung.

Epic kippt das Erfahrungs-Füllhorn

Zuerst startete Epic Games ein "Supercharged XP"-Event, das die verdiente Erfahrung vervierfachte – aber nur für ein paar Tage. Mit dem letzten Update 11.01 hat es der Multiplikator nun laut Eurogamer dauerhaft ins Spiel geschafft. Heißt: Du bekommst deutlich mehr Erfahrung durch Herausforderungen, Medaillen und XP-Boni. Statt etwa für die in zwei Versionen auftretenden Medaillen 2.000 oder 4.000 XP zu erhalten, bekommst Du nun 8.000 beziehungsweise 16.000 XP.

Zu viel Grind in "Fortnite"?

Weil Epic Games noch keine Patch Notes zu dem Update veröffentlicht hat, mussten sich Spieler die Änderungen bei Reddit selbst zusammenreimen. Die Reaktionen sind schon einmal erwartbar positiv, einzelne Spieler weisen aber weiterhin darauf hin, dass der Grind immer noch sehr hoch ausfällt. Die kommenden Tage werden zeigen, ob das neue System für Zufriedenheit sorgen kann.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fortnite

close
Bitte Suchbegriff eingeben