menu

"Fortnite": So episch war das Galactus-Event am Ende von Season 4

Das Warten hat sich gelohnt: Die vierte Saison von "Fortnite" ging mit einer gigantischen weltverschlingenden Explosion zu Ende. Gastauftritte von Iron Man, Thor und Wolverine, treibender Sound von AC/DC und in der Hauptrolle der Spieler – das Live-Event zum Season-Finale war episch!

Weit über die Grenzen seiner Fans hinaus ist "Fortnite" für beeindruckende Live-Events bekannt, die zum Ende einer Battle-Pass-Season Wellen in der Gaming-Community schlagen. Season 4 stand im Zeichen der bekannten Marvel-Superhelden: Der Weltenverschlinger Galactus drohte, die "Fortnite"-Welt zu zerstören – das Event am Dienstagabend hat nun endlich sein wahres Ziel verraten.

Die Spieler starteten auf dem Deck des Helicarriers, der in dieser Saison als fliegendes Objekt am "Fortnite"-Himmel stand. Galactus näherte sich schließlich aus dem Dunst am Rande der Map und warnte lautstark vor seinem Hunger – das kosmische Wesen Galactus ernährt sich in den Marvel-Comics von der Energie von Planeten. Beim Live-Event war er auf den Nullpunkt beziehungsweise Zero-Point aus, eine Art Energiekern unter der "Fortnite"-Map.

Iron Man setzte die Spieler in zu Bomben umgebaute Battle-Busse

Nachdem der Gigant den Helicarrier mit einem gewaltigen Handschlag zerstört hatte, stattete Iron Man die Spieler mit Jetpacks aus und ließ jeden von ihnen einen eigenen Battle-Bus steuern. Die zu fliegenden Bomben mit Laserkanonen umgerüsteten Schulbusse sollten Galactus stoppen. Der wiederum schickte Angriffsdrohnen, während er gierig begann, den Nullpunkt auszusaugen.

Die Spieler fanden sich plötzlich in einer Art Arcade-Shooter wieder, in dem sie den Battle-Bus durch eine atemberaubende Flugsequenz steuerten und dabei wie wild auf Drohnen ballerten. Dabei rockte im Hintergrund der Song "Demon Fire" von AC/DC – nicht ganz unproblematisch für Livestreamer, deren Aufzeichnungen laut Twitch aus Copyright-Gründen gelöscht oder stummgeschaltet werden könnten. Auch Epic Games veröffentlichte im Vorfeld des Galactus-Events eine entsprechende Warnung.

Galactus-Event bricht Spielerrekord

Am Ende ging mit tatkräftiger Unterstützung der Superhelden Thor und Wolverine alles glatt: Unzählige Battle-Bus-Bomben wurden von Galactus aufgesaugt. Nach einer persönlichen Danksagung von Iron Man an die Spieler verschwand Galactus dann in einer kosmischen Explosion – Season 4 war vorbei. Mittlerweile läuft die fünfte Saison bereits, das Thema: "The Mandalorian"! Es scheint, als habe Disney "Fortnite" endgültig als Marketingkanal für sich entdeckt.

Das Ereignis lockte so viele Spieler an wie noch nie: Laut Epic Games waren 15,3 Millionen dabei, mehr als beim bisher größten "Fortnite"-Event mit Musiker Travis Scott im April, dem 12,3 Millionen Spieler beiwohnten. Zuschauer auf Livestreaming-Plattformen sind bei diesen Angaben noch nicht einmal eingerechnet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fortnite

close
Bitte Suchbegriff eingeben