News

"Forza 7" killt Lootboxen, "Forza Horizon 4" ohne Mikrotransaktionen

"Forza Motorsport 7" entfernt die unbeliebten Preiskisten aus dem Spiel.
"Forza Motorsport 7" entfernt die unbeliebten Preiskisten aus dem Spiel. (©Microsoft 2017)

Die "Forza"-Reihe räumt mit Echtgeld-Käufen und Glücksspiel-Elementen auf: "Forza Horizon 4" soll ganz ohne Mikrotransaktionen auskommen, Lootboxen in "Forza Motorsport 7" verschwinden per Update. Allerdings dauert die Umsetzung der Pläne noch etwas.

Lootboxen sind bei Gamern nicht beliebt – erst recht, wenn sie für Echtgeld gekauft werden können. Das war in Microsofts "Forza Motorsport 7" zwar nicht der Fall, trotzdem stören sich viele Spieler daran, wie tief die sogenannten Preiskisten in die Spielmechanik integriert sind. Entwickler Turn 10 hat nun versprochen, hier nachzubessern.

Sinneswandel bei Microsofts Studios

In einem längeren Statement auf der "Forza Motorsport"-Website beschreibt Studiochef Alan Hartmann den Sinneswandel. Man habe immer wieder über die Preiskisten diskutiert und sei zu dem Schluss gekommen, dass "sich dieses System in dem Spiel unpassend anfühlt." Deshalb wolle man es entfernen, was aber nicht von heute auf morgen gehe: Turn 10 geht davon aus, dass ein entsprechendes Update im Winter 2018 bereitstehen könnte.

"Forza Horizon 4" ohne Echtgeld-Tokens

Die mit Echtgeld käuflichen Tokens, die in früheren "Forza"-Games erhältlich waren, sind ebenfalls in Ungnade gefallen. In "Forza Motorsport 7" gab es sie zwar nie, Turn 10 hat nun aber auch zugesichert, dass sie nicht per Update nachgereicht werden. Der Open-World-Racer "Forza Horizon 4", der im Herbst erscheint, soll ebenfalls völlig ohne Mikrotransaktionen (und natürlich auch ohne Lootboxen) auskommen.

Lootboxen: Aufstieg & Fall eines Geschäftsmodells

Nach "Star Wars: Battlefront 2" und "Mittelerde: Schatten des Krieges" ist "Forza Motorsport 7" der dritte große 2017er-Release, der Glücksspiel-Systeme und Echtgeld-Käufe nachträglich abschwächt oder entfernt. Die lautstarke Abneigung großer Teile der Spieler-Gemeinde scheint hier also Wirkung gezeigt zu haben.

Release
"Forza Horizon 4" erscheint am 2. Oktober für Xox One und PCs mit Windows 10.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben