menu

Freistoß! "Rocket League" wird nächste Woche Free-to-play

Entwickler Psyonix hatte es bereits im Juli angekündigt, am 23. September ist es endlich so weit: "Rocket League" zieht in den Epic Games Store um und ist dann auf allen Plattformen Free-to-play. Außerdem steht ein großes Cross-Progression-Update an, das im Laufe des heutigen Tages online gehen soll.

Das Updates erlaubt es Spielern, ihre Spieleversion, egal auf welcher Plattform, mit ihrem Epic Games Account zu verknüpfen, berichtet PC Gamer. Das ermöglicht endlich Cross-Progression, Gamer können all ihre Erfolge und freigeschalteten Items auf eine beliebige andere Plattform übertragen. Außerdem wird "Rocket League" Teil des "Unterstütze einen Creator"-Programms von Epic Games.

Content-Creator, die an diesem Programm teilnehmen, erhalten eine Umsatzbeteiligung von 5 Prozent, wenn Spieler im "Rocket League"-Shop einkaufen und dabei einen Code eingeben, der einem Creator zugeordnet ist.

Haufenweise Goodies für "Rocket League"-Käufer

Spieler, die "Rocket League" gekauft haben, erhalten als Dank für ihre Unterstützung zahlreiche Geschenke. Darunter sind alle DLCs der Marke "Rocket League", ein spezieller Titel, ein goldener Cosmos Boost, Dieci-Oro Räder, der Spielerbanner Huntress und ein Upgrade von mehr als 200 gewöhnlichen Gegenständen auf die Qualitätsstufe "Legacy".

Turniere, Herausforderungen und der Start von Season 1

Mit dem Launch des Free-to-play-Updates halten zudem eine Menge weitere Neuerungen Einzug in "Rocket League". Ab dem 23. September können Teams von drei Spielern an kostenlosen Turnieren teilnehmen. Das Spiel erstellt automatisch Turnierbäume für 32 Teams, die alle ungefähr den gleichen Rang haben. Bei hohen Platzierungen winken Turnierpunkte, die sich gegen Gegenstände eintauschen lassen.

PS4- und Switch-Besitzer zocken kostenlos online
Mit dem Free-to-play-Update kann "Rocket League" auf der PS4 und Nintendo Switch kostenlos online gezockt werden. Die Dienste PS Plus und Nintendo Switch Online sind ab dem 23. September nicht mehr nötig. Auf der Xbox One ist weiterhin ein Xbox-Live-Gold-Abo erforderlich.

Weiterhin werden für alle Spieler spielweite Herausforderungen eingeführt, bei denen sie Erfahrung und Gegenstände verdienen können. Alle Spieler erhalten drei wöchentliche Herausforderungen, Besitzer des Rocket Pass Premium noch drei weitere.

Und schließlich läutet das Free-to-play-Update den Start von Season 1 ein. Das bedeutet, dass sich die Seasons, der Rocket Pass und alle Turniere nun nach dem gleichen Start- und Endtermin richten. Und eine kleine Änderung bei den Saison-Rängen gibt es ebenfalls: Der Rang "Grand Champion" wird in die Ränge "Grand Champion I", "Grand Champion II" und "Grand Champion III" aufgesplittet. Der höchste erreichbare Rang in "Rocket League" nennt sich "Super Sonic Legend".

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Rocket League

close
Bitte Suchbegriff eingeben